© Das Ostpreußenblatt / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 22. Dezember 2001


Dezember
von Wolf Wiechert

Wie bei Caspar David Friedrich

fällt der Mond ein.

Und tags in leeren Bäumen

liegt das Licht flach.

Die Breiten haben sich

geschüttelt.

Unverblümt sind wir

zuhaus.

 

Weihnachtlich
von Ingrid Würtenberger

Im Schneetreiben

Die weiße Armbeuge

Winter suchen,

den Kerzentraum

Kindheit

Mit dem makellosen

Glauben an Wunder,

welche die dunkelste

Stunde auflösen in

Licht

Und den Atem der

Sterne verklingen

Lassen als Hoffnung