Das Ostpreußenblatt Ausgabe 13 vom 30. März 2002


Quo vadis Deutschland?
Jämmerliches Schauspiel
Wer das Drehbuch zum Verfassungsbruch im Bundesrat schrieb …



Kommentar
Mehr, bitte!



Auf der Suche nach »der Jugend«
Rekord: Leipziger Buchmesse meldet 77.000 Besucher
von Hans Heckel



In Kürze


Hans-Jürgen Mahlitz:
Wieviel Zuwanderung braucht das Land?



Bundeswehr: Der Staat als »Rabenvater«
Hans-Joachim von Leesen über den Bericht des Wehrbeauftragten



Ideengeschichte: Preußische Tugenden
Zwischen Staatsräson und Idealismus
von Frank-Lothar Kroll



Nachruf: Zum Tod Hans-Georg Gadamers
Der Philosoph stand dem 20. Jahrhundert in distanzierter Gelassenheit gegenüber



Gedanken zur Zeit:
»Kontinuität«
von Wilfried Böhm



Paris rechnet ab Juni mit einer Agrarreform
Frankreich will die gemeinsame Landwirtschaftspolitik der EU gegen eine Renationalisierung verteidigen



Zitate


Bummeleien durch Prag: Von der Politik verfolgt
Die magische Stadt an der Moldau bietet Mitteleuropa pur
von Thorsten Hinz



Blick nach Osten


Nördliches Ostpreußen: Tuberkulose auf dem Vormarsch
Die Seuche grassiert nicht nur im Osten, sondern bedroht auch den Westen
von Dietrich Rohde



Wat dem einen sin Uhl ...
Tuta und Malchen: Sehenswertes für jung und alt auf dem Deutschlandtreffen



Die ostpreußische Familie
Leser helfen Lesern
Ruth Geede



Begeisterung und Jubel
Ostern 1924: Agnes Miegel erhält Ehrendoktorwürde
von Manfred Neumann



Sprache gerettet
Vor 95 Jahren wurde Erhard Riemann geboren



Serie: Preußen und Polen (I)
Von den polnischen Teilungen bis zum Höhepunkt der napoleonischen Macht
von Rüdiger Ruhnau



Leserbriefe


Blasphemie: Der Widerstand wird lauter
»Amen« ist exemplarisch für die Verletzung christlicher Gefühle und die darauf erfolgenden Reaktionen



Es geht wohl doch noch schlimmer
Der private Pay-TV-Sender »Premiere« will mit harter Pornographie aus den roten Zahlen herauskommen
Ruth Geede



Die ostpreußische Familie extra
Lewe Landslied und Freunde unserer Ostpreußischen Familie,
Ruth Geede