Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Ausgabe 41 vom 12. Oktober 2002

Kurswechsel: Am Ende des Marsches
Angela Merkel wendet die CDU offen nach links
von Hans Heckel


Kommentar
Supermann


Hauptsache: Planstellen
Berlin: Trotz Pleite Abfuhr für Ehrenamt
von Jan Bremer


Hans-Jürgen Mahlitz:
Schröder - Kanzler von Allahs Gnaden


Tschechische Republik: "Ethnisch nachgesäubert"
Völkerrechtler widerspricht umstrittenem Frowein-Gutachten


Meldungen

Tag der Heimat 2002: Erinnern, bewahren, Zukunft gewinnen
Zum Menschenrecht auf Eigentum und Heimat
von Wolfgang Thüne


Mittelstand: Wenn der Crash kommt ...
Ratgeber zur Vermögenssicherung von Eberhard und Eike Hamer


Gedanken zur Zeit:
Zwei Momentaufnahmen
von Wilfried Böhm


Benesch-Dekrete: Gutachten - wie bestellt
"Kein Hindernis für EU-Beitritt Prags"
von R. G. Kerschhofer


Nordkoreaner drängen in die Freiheit
Die Flucht in die bundesdeutsche Botschaftsschule in Peking weckt Erinnerungen an Prag 1989


Zitate

Hauptmanns 140. Geburtstag: Geistige Heimkehr
In Schlesien wird an der Renaissance des Dichters gearbeitet
von Friedrich Nolopp


Frowein contra Blumenwitz: Politik mit Paragraphen
Neue Rechtsgutachten über Vertreibungsgesetze


Blick nach Osten

Wir gratulieren

Adventsseminar "Masuren"

Landsmannschaftliche Arbeit

Aus den Heimatkreisen

Kreisgruppe Schwäbisch Hall: Heimat ist nicht nur ein Wort
Hilfe für das Krankenhaus Bethanien und die deutsche Volksgruppe in Hohenstein
von Elfi Dominik


Neue Vorschläge zur Lösung der Königsberg-Frage
EU-Kommission schlägt eine Art "Passierschein" vor - Rußland wirbt weiter für uneingeschränkte Visumfreiheit


"So schön hatten wir es nicht"
Beim Betrachten von Urlaubsfotos
von Werner Hassler


Meisterleistungen im Film
Ralph Arthur Roberts: Ein kauziger Typ


Kulinarischer Streifzug
Neues und Altbekanntes über Kartoffeln und Kürbis


Die ostpreußische Familie
Leser helfen Lesern
Ruth Geede


Die Preußen kommen
Das Leben des Friedrich Freiherr von der Trenck wurde nach 1973 zum zweiten Mal verfilmt


Königsberger auf Abwegen
Vom Freund zum gejagten Feind Friedrichs des Großen
von Rebecca Bellano


Stille - kein Schweigen
Auf dem St. Johannisfriedhof in Nürnberg
von Esther Knorr-Anders


Far e Dittke nuscht
von Ruth Geede


Von Liebe und Eifersucht
von Eva Pultke-Sradnick


Jubiläum: Ein Flecken wird erhoben
Vor 280 Jahren verlieh König Friedrich Wilhelm I. Ragnit das Stadtrecht


Suchdienst: Auf den Spuren der Verschollenen
Liga für Russisch-Deutsche Freundschaft hilft bei der Suche nach Vermißten des Krieges


Todesursache und Verbleib geklärt
Erfolgreiches Suchergebnis läßt auch bei anderen Hinterbliebenen Hoffnung aufkommen


Bundeswehr: Eine Armee zerfällt
Großspurige Pläne - aber kein Geld
von Jan Heitmann