© Preußische Allgemeine Zeitung / 13. März 2004

Herzliche Glückwünsche
Der Schauspieler Gert Haucke wird 75

Gert Haucke, Schauspieler, Hundenarr und Buchautor, wird am 13. März 75 Jahre alt. Der gebürtige Berliner stand nahezu auf allen Bühnen seiner Heimatstadt, spielte Kabarett, sang politische Chansons und war Nachrichtensprecher beim RIAS. Im Fernsehen hatte er als "Baby Face" William Brother im Durbridge-Krimi "Ein Mann namens Harry Brent" den ganz großen Durchbruch und war fortan oftmals der Bösewicht in vielen Kriminalstücken, von "Der Kommissar" über "Tatort" bis zum Durbridge "Das Messer". Mit unverwechselbarer Figur und Stimme agierte der Jubilar zudem in Filmen wie "Der Tod im roten Jaguar", "Ludwig - Requiem für einen jungfräulichen König", "Der Lord von Barmbek", "Seitenstechen", "Didi auf vollen Touren", "Adrian und die Römer", "Fifty Fifty", "Die Supernasen" sowie "Diebinnen". kai-press

Gert Haucke: Hundenarr im wirklichen Leben und Bösewicht im Film Foto: Archiv kai-press


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren