© Preußische Allgemeine Zeitung / Inhalt Folge 11 vom 18. März 2006

So nah und doch so fern
Das deutsch-polnische Verhältnis nach dem Staatsbesuch von Präsident Kaczynski


Hans-Jürgen Mahlitz:
Wessen Rente ist sicher?


Logik des Krieges
Der UN-Sicherheitsrat soll Iran richten


"Verläßliche Freunde"
Warum die PDS alias SED sich mit Kubas Kommunisten solidarisiert


Türkei-Beitritt - FPÖ zwingt Wien zum Widerstand

Von der Realität eingeholt
Müntefering schockt mit dramatischen Rentenprognosen - und flapsigen Sprüchen
von Rebecca Bellano


Haager Justiz-Zirkus in Nöten

Wie nationalistisch ist die Globalisierung?
Während manche Länder Firmenaufkäufe durch das Ausland begrüßen, schieben andere einen Riegel vor
von R. G. Kerschhofer


Keine Fragen mehr
"Tal der Wölfe" - Wie ein Film den Dialog erstickt: Szenen einer bizarren Pressekonferenz
von Harald Fourier


Pendel-Schläge
von Harald Fourier


"Jetzt holen sie schon die Kinder"
In der "Lubjanka" von Berlin: Zeitzeugen berichten von ihrem Martyrium in den Folterkellern der GPU ab 1945
von Patrick O'Brian


Der Rest ist Wüste
Eine medienkritische Nachbetrachtung zu "Dresden"
von Ulrich Schacht


Riesiges Ärgernis
Dresden-Verfilmung ist hanebüchen und politisch korrekt
von H.-J. von Leesen


Verdächtige Parallelen
Vorwurf der Meinungsmanipulation gegen die USA und Israel
von Dietrich Zeitel


Michels Stammtisch

Moderne Ausbeuter buchen Elite zum Nulltarif
Immer mehr Universitäts-Absolventen werden als Praktikanten gegängelt - Politik und Gewerkschaften sind machtlos
von Rebecca Bellano


Alle Zeichen stehen auf Krieg
Britische Studie zeigt, was passiert, wenn der iranische Atomstreit eskaliert
von Sverre Gutschmidt


Ringen um die Macht in Kiew
Die Wahlen werden zeigen, ob die Westler oder die Russophilen obsiegen
von Martin Schmidt


Leserforum

"Nieder mit den Geschichtslügen"
Historiker Jörg Friedrich wehrt sich gegen die Minderbewertung deutscher Opfer
von Peter Hild


Musik als ein Zeichen der Versöhnung
Mitglieder der Breslauer Oper führen Wagners "Ring des Nibelungen" in der Jahrhunderthalle auf
von Helga Beck


Fundgrube für Lenz-Freunde

Wörter sind wie "geladene Pistolen"
Dem Schriftsteller Siegfried Lenz aus Lyck zum 80. Geburtstag
von Silke Osman


Spiegelbild
Ausstellung zeigt Berlin in der Kunst


Aus dem Dunkel geholt
Beispiele für drei Jahrhunderte Zeichenkunst werden in Cottbus präsentiert


Die Frauen umschwärmten ihn bis zum Tod
Berühmte Liebespaare: Der Maler Alexej von Jawlensky, Marianne von Werefkin, Zofe Helene und ...
von Esther Knorr-Anders


Leserforum

Mit Augenzwinkern
Eine Ausstellung in Augsburg zeigt Mozart im Puppenspiel


Ihre Bilder sind frei von Nostalgie
Eine Monographie widmet sich Leben und Werk der naiven Malerin Minna Ennulat
von Silke Osman


Falscher Alarm

Ein Kleeblatt schlägt eine Brücke
Vier bundesdeutsche Künstlerinnen bemühten sich als Gäste von "Tiltas" um die Völkerfreundschaft


MELDUNGEN

Putins Partei erwartungsgemäß Wahlsieger
Erstmals wurde in acht Regionen der Russischen Föderation gleichzeitig nach einem dem deutschen ähnlichen Wahlrecht abgestimmt
von Manuela Rosenthal-Kappi


Die ostpreußische Familie
Leser helfen Lesern
von Ruth Geede


Was gegen die Vogelgrippe getan wird

Wir gratulieren ...

Goldenes Ehrenzeichen

Landsmannschaftliche Arbeit

Aus den Heimatkreisen

MELDUNGEN

"... unsterbilche Schande"
Ostdeutscher Kulturrat stellte die Studienbuchreihe vor
von Johannes Schmidt


Preußens neue Seiten
Besser, übersichtlicher! Der neue Internetauftritt des PMD


"Dat Schwineschlachten"
Dieses Stück Heimatkultur kam in der Redaktion an - leider ohne Nennung des Verfassers


"Die Waffen holen wir uns beim Feind"
Vor 90 Jahren leistete die Schutztruppe unter Schnee und Lettow-Vorbeck in Deutsch-Ostafrika hinhaltenden Widerstand
von Rüdiger Ruhnau


Couragiert gegenüber Kaiser wie König
Vor 175 Jahren starb Friedrich Ferdinand Alexander Burggraf und Graf zu Dohna-Schlobitten
von Manuel Ruoff


Zwei Streifen Kaugummi
Pilot der Berliner Luftbrücke erinnert sich an dankbare Kinderaugen


Gefühlsfetzen
Traumaarbeit einer Vertriebenen


Attentat auf den König
Unterhaltsamer Preußenkrimi entspinnt Intrige um Friedrich II.


Virengefahr
Neues Ken-Follett-Abenteuer


Kein ökonomischer Niemand
Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit nennt unangenehme Reformen


MELDUNGEN / ZUR PERSON

Nein, nein, niemals! / Es gibt viele Möglichkeiten, Geld zu verdienen: Seine Seele verkaufen, sein Land blamieren, Politiker werden oder alles zugleich
Der Wochenrückblick mit Hans Heckel


ZITATE