© Preußische Allgemeine Zeitung / 29. April 2006

US-Erfolg (auch) made in Ostpreußen
Wurzeln der Citibank reichen bis nach Königsberg - 1926 gründete Walter Kaminsky dort die Kundenkreditbank GmbH
von Bernhard Knapstein

Die meisten der drei Millionen Kunden und 6300 Angestellten in 300 Filialen der Citibank in Deutschland wissen nicht, daß das in diesen Tagen 80 Jahre jung gewordene Bankunternehmen seine Wurzeln unter anderem in Königsberg hat. Mehr als das - stammt doch nicht nur die Bank aus Königsberg, sondern die Idee zur Gründung von Kundenkredit-Gesellschaften überhaupt.

Die Keimzelle dieses Teilzahlungskreditgeschäftes war die am Königsberger Fritz-Tschierse-Platz ansässige Kundenkredit GmbH. Der Gedanke an eine solche Institution wurde im Frühjahr 1926 von Königsberger Einzelhändlern dem Prokuristen und promovierten Juristen Walter Kaminsky angetragen.

Dieser 1899 in Königsberg als Sohn einer alteingessenen Kaufmannsfamilie geborene Kaminsky war ein Visionär. Mit bereits jungen 21 Jahren hatte er in Jena sein Jurastudium mit Promotion abgeschlossen. Nach einem kurzen Engagement im von polnischen Insurgenten umkämpften Oberschlesien trat er 1922 als Prokurist in den väterlichen Einzelhandelsbetrieb in Königsberg ein, wo er bis 1927 tätig war. In dieser Zeit wurde er Mitbegründer und stellvertretender Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes sowie Vorstand der Industrie- und Handelskammer.

Der Jurist Kaminsky griff die Idee von einem Institut zur bankmäßigen Förderung der Konsumenten auf und setzte sie mit der Gründung der Kundenkredit GmbH um. Ein völlig neuer Banktypus war geboren. Nicht die Händler, sondern der Endverbraucher sollte unterstützt werden. Ein Prinzip, dem sich der Nachfolger dieses Kreditinstitutes, die Citibank, zumindest nominell als weltgrößte Privatkundenbank noch heute verbunden fühlt.

Kaminskys Bank wurde von ursprünglich 20 Einzelhändlern gegründet und getragen. Er selbst avancierte zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates. Verschiedene Kontrollmechanismen wie die Gewährung von Krediten nur für wertbeständige Konsumgüter (wie zum Beispiel Winterkleidung und Hausrat), die Begrenzung der Kredithöhe, die Einführung des "Warenkreditbriefs" (ähnlich dem Traveller-Scheck) und die Gewährung nur für Geschäfte bei den die Bank tragenden Unternehmen reduzierten die Risiken für Bank, Einzelhändler und Konsumenten auf ein absolutes Minimum.

Zwar ist der Teilzahlungskredit bereits 1849 durch den Hamburger Textilien- und später auch Möbelhändler Alex Friedländer eingeführt worden. Dennoch war Kaminskys Kundenkredit GmbH die erste klassische Teilzahlungsbank Deutschlands.

Das schlichte Erfolgsrezept wäre beinahe nicht umgesetzt worden, da die Gründung der "Kundenkredit" bei den Direktoren der Königsberger Banken, denen die Finanzierung des Modells angetragen worden war, nur Kopfschütteln hervorrief und einer Kaminsky riet, "das Geld in den nahen Pregel zu werfen, um sich wenigstens die Mühe der Kreditgewährung zu ersparen, da der Verlust des Geldes doch sicher sei". So jedenfalls zitiert der Chronist der Kundenkreditbank, Walter Zimmermann, die bekannten Reaktionen. Der kürzeste überlieferte Kommentar eines erhofften Finanziers lautete noch deutlicher: "Komplett verrückt!"

Die Pioniere um Walter Kaminsky und der bahnbrechende Erfolg der Kundenkredit GmbH belehrten die Bankenzunft eines besseren. Der "kleine Mann" in Königsberg lieferte den Beweis für seine Vertrauenswürdigkeit, nachdem man ihm schon einmal die Gelegenheit zum kreditwürdigen Verhalten bot. Hatte die Bank trotz der wirtschaftlich schwierigen Zeit mit einem Verlust von geringen 2 Prozent gerechnet, so realisierte sich dieser Verlust mit lediglich unter 1 Prozent. Dazu hatte sicherlich die Begrenzung der Kredithöhe auf ein absolutes Maximum von 2000 Reichsmark beigetragen.

Das Beispiel machte Schule. Handelskammern und Kaufleute aus dem gesamten Reich zeigten bald Interesse an dem Königsberger Konzept. Noch im gleichen Jahr wurden Kundenkreditanstalten in Hamburg und Spandau nach dem Königsberger Modell gegründet. Nicht anders als heute entstanden aber auch rasch Institute, die lediglich auf das schnelle Geld aus waren, aber auf die Kredit-Sicherungen des Königsberger Modells verzichteten. So schnell wie sie entstanden, gingen sie auch wieder in die Liquidierung. Ausschließlich die genossenschaftlich organisierten Institute in Hamburg und Spandau konnten neben der Königsberger Urzelle die Weltwirtschaftskrise gut überstehen.

Erst 1934 wurde ein Gesetz zur Regelung des Kreditwesens erlassen, um den Wildwuchs des privaten Kreditwesens in den Griff zu bekommen. Bis dahin unterlagen lediglich die öffentlich-rechtlichen Bankinstitute der staatlichen Aufsicht.

Kaminsky gründete 1935 noch jeweils eine Kundenkreditbank in Düsseldorf und Dortmund. Selbst legte er seinen Vorsitz im Aufsichtsrat der Königsberger Kundenkredit GmbH Ende 1936 nieder, da er wegen seiner Bemühungen um angemessene Abfindungen für ausgeschlossene jüdische Gesellschafter als "Landesverräter" bezeichnet wurde.

Die Königsberger Kundenkredit GmbH ging mit der Stadt 1945 unter. Kaminsky selbst war seit 1938 bereits verstärkt im Rheinland eingebunden. Die beiden Kundenkreditbanken in Düsseldorf und Dortmund konnten während des Krieges und in den darauffolgenden Jahren trotz aller Widrigkeiten dieser Zeit den Geschäftsbetrieb fortsetzen und nach der Währungsreform im schnellen Tempo ausgebaut werden. Die beiden Institute fusionierten 1951 unter Kaminsky zur Kundenkreditbank KG a.A., die 1973 von der First National Bank of New York übernommen wurde, welche inzwischen über eine Aktienmehrheit verfügte. Die Wurzeln dieser amerikanischen Bank liegen gleichfalls im Jahr 1926.

Seit 1991 firmiert das Unternehmen, dessen Wurzeln auch in Königsberg liegen, als "Citibank". Sie ist heute die weltweit größte Privatkundenbank und hatte 2004 einen Rekord-Vorsteuergewinn in Höhe von 697 Millionen Euro nach Risikovorsorge.

Ein völlig neuer Banktypus war geboren

Kredit-Sicherung des Königsberger Modells wurde abgelehnt


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren