07.12.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
17.02.07 / Schattentheater in Augsburg / Das Augsburger Puppentheatermuseum zeigt im Rahmen der Ausstellung "Vereinte Nationen Puppenspiel" eine Sonderschau über das Schattentheater der Khmer aus Kambodscha

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 07-07 vom 17. Februar 2007

Schattentheater in Augsburg
Das Augsburger Puppentheatermuseum zeigt im Rahmen der Ausstellung "Vereinte Nationen Puppenspiel" eine Sonderschau über das Schattentheater der Khmer aus Kambodscha

(17. April bis 6. Mai). Die Figuren des Schattentheaters sind damit erstmals in Deutschland zu sehen. Die Deutsche Unesco-Kommission hat jetzt die Schirmherrschaft für die Ausstellung übernommen. Die Unesco hatte Sbek Thom im November 2005 zu einem "Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Kultur-erbes der Menschheit" ernannt.

Daß die Schattentheaterfiguren aus Kambodscha in Augsburg gezeigt werden können, gilt als Sensation, da das Sbek Thom während der Schreckensherrschaft der Roten Khmer fast vollständig vernichtet wurde. Seit 1979 haben die wenigen überlebenden Puppenspieler das uralte Schattentheater wiederbelebt, wenn auch mit bescheidenem Erfolg, da die großen Figurensammlungen zerstört und viele Lehrmeister des Figurenbaus getötet wurden.

Die Ausstellung präsentiert über 20 spektakuläre Sbek-Thom-Schattenfiguren und illustriert deren Entstehungsgeschichte und die mythologischen Hintergründe der Schattenszenen. Oliver Seitz, Direktor des Augsburger Puppenmuseums: "Die Schirmherrschaft der Deutschen Unesco-Kommission ist eine große Ehre für das Augsburger Puppenmuseum, das in diesem Jahr sein fünftes Jubiläum feiert." dk

Weitere Informationen: Augsburger Puppentheatermuseum "die kiste", Spitalgasse 15, 86150 Augsburg, Telefon (08 21) 45 03 45-0. E-Mail: info@diekiste.net. Internet: www.diekiste.net


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren