© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 27-07 vom 07. Juli 2007

MELDUNGEN

Orthodoxes Gymnasium

Königsberg - In der Pregelmetropole ist im Beisein des Metropoliten von Smolensk und Königsberg, Gundjajev Kyrill, der Grundstein zum ersten orthodoxen Gymnasium gelegt worden. Der Schulbau gehört samt Gottes- und Gemeindehaus zu einem Komplex, der sich seit April dieses Jahres im Bau befindet. Die Errichtung des Gebäudekomplexes, der den Namen Swjato-Jekaterininski tragen soll, erfolgt mit Mitteln der russisch-orthodoxen Kirche sowie Spenden, darunter eine Großspende eines größeren ortsansässigen Unternehmens.

 

Mehr Steuern

Königsberg - Ahnlich wie in der Bundesrepublik Deutschland sind auch in der ostpreußischen Hauptstadt die Steuereinahmen höher als erwartet. Im ersten Quartal dieses Jahres betrug das Plus 87 Millionen Rubel. Der Stadtrat beschloß, daß die umgerechnet gut 2,5 Millionen Euro in den Gesundheits- und Bildungssektor fließen sollen.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren