07.12.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
04.08.07 / Mehr Schutz für Busfahrer

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 31-07 vom 04. August 2007

Mehr Schutz für Busfahrer

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) überlegen, ihre Fahrer von Bussen und Straßenbahnen besser vor Übergriffen zu schützen. Zur Zeit wird im Schnitt jeden Tag einer der rund 4000 Fahrer Opfer einer Gewaltattacke - Tendenz steigend.

Zwar denken die BVG öffentlich über die Einführung geschlossener Fahrerkabinen nach. Doch wie ein Sprecher der Verkehrsbetriebe erklärte, scheiden diese wohl aus, weil sie von der EU verboten worden seien. Also würden alternative Lösungen geprüft, die sowohl die Sicherheit der Fahrer erhöhten als auch dem EU-Recht entsprächen.

Die ansteigende Gewaltbereitschaft vor allem Jugendlicher, insbesondere junger Zuwanderer, sorgt in der Hauptstadt seit längerem für wachsende Besorgnis. Längst werden auch Polizisten immer häufiger Opfer gewalttätiger Angriffe. Dem Vernehmen nach wagen sich Uniformierte in gewisse Stadtteile nur noch in Gruppen, um sich gegenseitig Schutz zu bieten. Bus- und Straßenbahnfahrer sind bislang weitgehend schutzlos. H.H.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren