07.12.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
01.12.07 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 48-07 vom 01. Dezember 2007

MELDUNGEN

Erster irakischer Kardinal

Rom – Unter den 23 geistlichen Würdenträgern, die von Papst Benedikt XVI. am 24. November zu Kardinälen ernannt wurden, befand sich erstmals ein Iraker. Wie der Papst erklärte, wolle er mit der Kardinalswürde für den chaldäischen Patriarchen von Babylon Emmanuel III. Delly dessen beispielhaften Einsatz für die bedrängten irakischen Christen würdigen.

Die Mehrheit der irakischen Christen besteht heute aus den mit Rom unierten „Chaldäern“. Daneben gibt es „Assyrer“ und „Aramäer“. Allen gemeinsam ist die neuaramäische Sprache. Im Irak ist ihre Zahl in den letzten zwei Jahrzehnten von über einer Million auf unter 400000 zurückgegangen. Viele waren bereits zur Zeit der Irak-Sanktionen ausgewandert, und nach dem Sturz von Saddam Hussein floh mehr als die Hälfte der Verbliebenen ins Ausland oder in den kurdischen Nordirak. Vom Nordirak sendet seit kurzem der christliche Kanal „Ishtar“ sein über Eutelsat auch in Europa empfangbares Programm auf aramäisch, arabisch und kurdisch.  RGK

 

Jetzt auch Streit mit Kolumbien

Caracas – Nach dem Beginn der Krise mit Spanien hat sich Venezuelas sozialistischer Präsident Hugo Chávez nun auch mit dem Nachbarn Kolumbien überworfen. Dessen Staatschef Álvaro Uribe hat Chávez das Mandat für Verhandlungen mit der linken kolumbianischen Terrorbande „Farc“ entzogen. Chávez fördere den Terrorismus in Kolumbien, behauptet Uribe.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren