01.12.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
08.12.07 / 100 Jahre Farbfotografie / Brillanter Bildband führt von den Anfängen in die Gegenwart

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 49-07 vom 08. Dezember 2007

100 Jahre Farbfotografie
Brillanter Bildband führt von den Anfängen in die Gegenwart

Kaum hatte man 1839 die Fotografie erfunden, welche die Menschen mit schwarzweißen Bildern faszinierte, machten sich die Fotografen daran, auch Farbe in diese Abbilder des wirklichen Lebens zu bringen. Zunächst gelang dies nur durch Kolorierung der Bilder per Hand. Aquarellmaler und Holzschnittkünstler erzielten zum Beispiel in Japan dabei erstaunliche Ergebnisse.

Im Juni 2007 jährte sich die Erfindung der Farbfotografie nun zum 100. Mal. Mit dem sogenannten Autochrom brachten die Brüder Lumière das erste Verfahren für Farbfotografien auf den Markt, das für Profis wie auch für Amateure zugänglich war – ein neues Zeitalter für die Ablichtung der Wirklichkeit konnte beginnen.

In über 350 – naturgemäß farbigen – Abbildungen entfaltet die renommierte Fotografie-Kuratorin Pamela Roberts in ihrem Buch „100 Jahre Farbfotografie“ ein Kaleidoskop aus Ikonen der Fotografie und gibt damit einen spektakulären Überblick über dieses Zeitalter. Gleichzeitig stellt sie die verschiedenen Techniken vor, die in der Farbfotografie Anwendung fanden – vom Autochrom über das Ektachrom und die Polaroid-Technik bis zur Digitalfotografie von heute. Sie versammelt in diesem Band die berühmtesten, originellsten und wichtigsten Wegmarken aus 100 Jahren Farbfotografie – darunter Werke von Edward Steichen, Man Ray, László Moholy-Nagy, Gisèle Freund, Cecil Beaton, William Eggleston, Martin Parr, Cindy Sherman, Robert Polidori, Annie Leibovitz und anderen Stars hinter der Kamera.

Daß Farbe nicht gleich Farbe ist, das kann auch der Laie entdecken, wenn er in diesem Buch schmökert. Von sanften Pastelltönen bis zu metallisch schimmernden Schattierungen reicht das Spektrum. Entstanden ist ein Standardwerk zur Fotografie-Geschichte, zugleich aber auch eine Geschichte der Ästhetik, die sich durch die Jahrzehnte durchaus wandelte.                 Os

Pamela Roberts: „100 Jahre Farbfotografie“, Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 2007, 256 Seiten, 260 Farbabbildungen, geb., 39,90 Euro


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren