© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 13-08 vom 29. März 2008

Aus den Heimatkreisen

ANGERBURG

Kreisvertreter: Kurt-Werner Sadowski. Geschäftsstelle und Archiv: Bärbel Lehmann, Telefon (0 42 61) 80 14, Am Schloßberg 6, 27356 Rotenburg (Wümme)

Irene Willimzik wird 85 – Am 29. März 2008 feiert Irene Willimzik ihren 85. Geburtstag. Dazu gratulierten der Vorstand der Kreisgemeinschaft und der Vorsitzender der Vereinigung ehemaliger Schüler und Schülerinnen der Hindenburg- und Frieda-Jung-Schule Angerburg recht herzlich. Mit großem Einsatz, Engagement, Enthusiasmus und Liebe zu ihrer ostpreußischen Heimat leitete Irene Willimzik ab 1985 die Schülervereinigung. Nach dem Besuch der Frieda-Jung-Schule und der Meisterschule für Mode in Hamburg war sie als Chefsekretärin eines großen Kaufhauses in Hamburg tätig. Auch in der Kreisgemeinschaft Angerburg betätigte sie sich aktiv, nach dem Eintritt in den Ruhestand, und gehörte von 1985 bis 2005 dem Kreistag (Delegiertenversammlung) unserer Kreisgemeinschaft an. In diesem Gremium hat sie viele sinnvolle Vorschläge und Anträge eingebracht. Stets sorgte sie für eine harmonische Zusammenarbeit zwischen dem Kreistag und der Schülervereinigung. Ihre außergewöhnlichen Leistungen für Angerburg und Ostpreußen wurden durch die Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens am 29. März 1998 und des Goldenen Ehrenzeichens am 2. Juni 2007 gewürdigt. Wir Angerburger wünschen Irene Willimzik alles Gute, insbesondere Gesundheit und Freude an der ehrenamtlichen Arbeit für die Schülervereinigung sowie die gleiche Begeisterung wie bisher bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben.

 

GOLDAP

Kreisvertreter: Stephan Grigat, Telefon (0 52 31) 3 71 46, Fax (0 52 31) 2 48 20, Heidentalstraße 83, 32760 Detmold. Geschäftsstelle: Waltraud Schmidt, Telefon (0 41 93) 52 42, Fax (0 41 93) 9 7 6 80, Höllenhorst 5, 24558 Henstedt/Ulzburg

Regionaltreffen in Essen 2008 – In harmonischer Stimmung fand das diesjährige Regionaltreffen in Essen am gewohnten Ort im Pfarrzentrum St. Elisabeth statt. Nach der Begrüßung durch dem Kreistagsabgeordneten und Organisator Manfred Gawrisch trug Walter Kobrzinowski Gedichte aus seinem Gedichtband vor, unter anderem „Ostpreußen – Freud und Leid im 20. Jahrhundert“. Höhepunkt des Regionaltreffens war der Festvortrag in Wort und Bild „60 Jahre Kreisgemeinschaft Goldap Ostpreußen. e.V.“ des Kreisvertreters Stephan Grigat.

 

INSTERBURG

Geschäftsstelle: Telefon (0 21 51) 4 89 91, Fax (0 21 51) 49 11 41. Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Altes Rathaus, Am Marktplatz 10, 47829 Krefeld

Insterburger Teutonen – Sonnabend, 19. April, 14 Uhr, Treffen der „Insterburger Teutonen“ in der Gaststätte Bürgerbräu, Blumenhaller Weg 434, Osnabrück. Alle aus Insterburg Stadt und Land sind zu diesem gemütlichen Zusammensein eingeladen.

 

LYCK

Kreisvertreter: Gerd Bandilla, Agnes-Miegel-Straße 6, 50374 Erftstadt-Friesheim. Stellvertreter und Karteiwart: Siegmar Czerwinski, Telefon (0 22 25) 51 80, Quittenstraße 2, 53340 Meckenheim. Kreisältester: Alfred Masuhr, Reinickendorfer Straße 43a, 22149 Hamburg

Regionaltreffen Nord in Lübeck – Es wird nochmals darauf hingewiesen, daß am Sonntag, dem 20. April 2008, das Lycker Regionaltreffen im Hotel Hanseatischer Hof, Visby-Straße 7-9, in Lübeck stattfindet. Einlaß ist ab 9.30 Uhr. Der offizielle Teil beginnt um 11 Uhr mit folgendem Programm: 1. Begrüßung der Teilnehmer und Totenehrung, 2. Einläuten des Treffens durch die Glocken der „großen“ Lycker Kirche, 3. Kurz-Vortrag über die Arbeit der Kreisgemeinschaft, 4. Vortrag über die Aktivitäten des Arbeitskreises „Mittlere Generation“, 5. Gemeinsames Lied: „Land der dunklen Wälder“. Gegen 12.30 Uhr ist Gemeinsames Mittagessen und um 14 Uhr Kaffeetafel und Gemütliches Beisammensein. Die Kreisgemeinschaft wird durch das Kreisausschuß-Mitglied Ulrich Hasenpusch und durch den Vorsitzenden der „Mittleren Generation“, Günther Vogel, vertreten sein.

 

TILSIT-RAGNIT

Kreisvertreter: Hartmut Preuß, Hordenbachstraße 9, 42369 Wuppertal, Tel. (02 02) 4 60 02 34, Fax (02 02) 4 96 69 81. Geschäftsstelle: Eva Lüders, Tel. / Fax (0 43 42) 53 35, Kührenerstraße 1 b, 24211 Preetz

Heimattreffen 2008 – Deutschlandtreffen in Berlin am 10. und 11. Mai; Patenschaftstreffen Kirchspiel Ragnit-Stadt in Preetz am 21. Juni; Patenschaftstreffen Kirchspiel Großlenkenau im Hotel am Krebssee, 18276 Gülzow bei Güstrow vom 3. bis 5. Oktober; Kirchspieltreffen Neuhof-Ragnit in Alsfeld vom 3. bis 5. Oktober. Liebe Landsleute, bitte kommen Sie zu unseren Treffen und melden sich an, so können wir besser koordinieren. Und bringen Sie Ihre Kinder und Enkelkinder mit, sie sind unsere Zukunft.

Ostpreußenfahrten 2008 – Die Kreisgemeinschaft führt in diesem Jahr wieder zwei Busfahrten in die Heimat durch. Die erste Reise ist eine zehntägige Fahrt vom 17. bis 26. Juni, Reiseleiter ist Klaus-Dieter Metschulat. 1. Tag: Die erlebnisreiche und informative Fahrt beginnt in Mönchengladbach und führt über Bochum, Hannover und Berlin zur Hotelübernachtung  nach Schneidemühl. Weitere Zusteigmöglichkeiten bestehen an den Raststätten entlang der Autobahnstrecke. 2. Tag: Wir fahren die Hauptburg des Deutschen Ritterordens, die Marienburg, an. Weiter geht es über Elbing zum Grenzübergang Braunsberg / Heiligenbeil in das Königsberger Gebiet. Übernachten werden wir im erst neu renovierten Hotel Rossia in Tilsit oder, nach Ihrer Wahl, im ebenfalls renovierten Hotel Kronos in Ragnit. 3. / 4. Tag: In Tilsit beziehungsweise Ragnit werden wir zwei Tage bleiben. Sie haben von hier aus die Gelegenheit, Ihre Heimatdörfer zu besuchen. Taxen können vermittelt werden. Alternativ bieten wir Tagesausflüge an. An einem Tag ist folgendes Programm geplant: Stadtführung durch Tilsit, Fahrt zum weit bekannten ostpreußischen Heimatmuseum nach Breitenstein, Besichtigung des traditionsreichen Landesgestüts Georgenburg, Weiterfahrt nach Insterburg und Gumbinnen. An einem anderen Tag fahren wir nach Königsberg, wo uns eine ausführliche Stadtführung erwartet. 5. Tag: Über die Königin-Luise-Brücke reisen wir durchs Memelland nach Memel. Nach einer Stadtbesichtigung setzt der Bus mit einer Fähre auf die Kurische Nehrung zur Hotelübernachtung in Nidden über. 6./7. Tag: Im wohl schönsten Urlaubsort (Nidden) werden wir zwei Tage bleiben. Uns erwarten eine Menge Glanzpunkte, so unter anderem die höchste Wanderdüne Europas („Hohe Düne“), das Thomas-Mann-Haus, Gelegenheit zum Bernsteinsammeln an der Ostsee, eine Fahrt auf das Kurische Haff und als besonderer Höhepunkt: die Mittsommernachtsfeier der Litauer. Einmal werden wir nach Schwarzort fahren und einen Rundgang auf dem berühmten „Hexenberg“ mit seinen Holz­skulpturen aus der litauischen Märchen- und Sagenwelt unternehmen. 8. Tag: Wir fahren bis Danzig. Unterwegs wird die Vogelwarte Rossitten besucht und wenn es die Zeit erlaubt – das Ostseebad Rauschen angefahren sowie ein Fotostopp in Frauenburg eingelegt. 9. Tag: Vormittags steht eine Besichtigung der Altstadt Danzigs auf dem Programm, anschließend fahren wir zur Übernachtung nach Stettin. 10. Tag: Heimreise zu den Einstiegshaltestellen bei der Hinfahrt. Ausführliches Programm und weitere Informationen bei Klaus-Dieter Metschulat, Telefon (0 21 66) 34 00 29, Fax (0 21 66) 39 17 66.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren