© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 46-08 vom 15. November 2008

MELDUNGEN

LO und PAZ im Internet

Hamburg – Seit dieser Woche steht der neue Internetauftritt der Landsmannschaft Ostpreußen und der Preußischen Allgemeinen Zeitung zur Verfügung. Unter www.ostpreussen.de ist die vor allem optisch gründlich aufgefrischte Präsenz abrufbar. Auch die Struktur der Seite hat sich geändert: Man kommt zunächst auf eine Portalseite mit dem Königsberger Schloß und einer hoch auflösenen Ostpreußen-Karte als farbigem Blickfang. Dieses Portal bietet grundlegende Informationen über Ostpreußen und seine Geschichte, außerdem praktische Hinweise zu den Themen Reise, Wirtschaft und Familienforschung.

Auf der nächsten Ebene folgen die Seiten von Landsmannschaft und PAZ mit detaillierten und übersichtlich angeordneten Infomationen. Auf dieser zweiten Ebene folgen die Seiten des Bund Junges Ostpreußen (BJO) sowie zwei Archive. Das Textarchiv erlaubt den Zugriff auf Tausende Beiträge dieser Zeitung, das Bildarchiv auf reiche Bild- und Kartenbestände. Diese „runderneuerte“ Internetpräsenz soll laufend aktualisiert und erweitert werden. Es ist das Ziel von PAZ und LO, sich damit eine führende Stellung in Sachen Ostpreußen-Information im Internet zu erarbeiten.        K.B.

 

50 Jahre Ostheim

Bad Pyrmont – Für viele Landsleute ist es ein Stück Heimat geworden, das Ostheim in Bad Pyrmont. Die zentrale Jugendbildungs- und Tagungsstätte der Landsmannschaft Ostpreußen  besteht seit nunmehr 50 Jahren, was am vergangenen Wochenende im Zuge der Tagung der Ostpreußischen Landesvertretung mit einer kleinen Feier begangen wurde. Das Haus in zentraler Lage von Bad Pyrmont mit der charakteristischen Trakehner-Bronzestatue im Garten und der Ostpreußenkarte in der Fassade steht auch anderen Gruppen zur Nutzung offen.            PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren