© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 04-10 vom 30. Januar 2010

In Kürze

Obdachlosigkeit in Zahlen

Gegenwärtig leben in der Bundesrepublik Deutschland nach aktuellen Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe insgesamt 227000 wohnungslose Personen (Ein- und Mehrpersonenhaushalte ohne wohnungslose Aussiedler in Übergangswohnheimen, BAGW 2008). Obwohl zum großen Teil Männer betroffen sind (55 Prozent), ist der Anteil wohnungsloser Frauen jedoch nicht zu unterschätzen: Knapp ein Viertel

(23 Prozent) der Betroffenen sind Frauen. Darüber hinaus beträgt der Anteil der wohnungslosen Kinder und Jugendlichen etwas mehr als ein Fünftel (22 Prozent) aller Wohnungslosen.       C.W.

 

»Arme habt ihr allezeit«

Die Evangelische Obdachlosenhilfe e. V. hat vor drei Jahren ein Buch zum Thema Obdachlosigkeit herausgegeben, das jetzt in zweiter Auflage erschienen ist. In über 50 Beiträgen geben Betroffene und Mitarbeiter der Wohnungslosenhilfe zum Teil sehr persönliche Einblicke in ihren Alltag. Aber auch Prominente wie der Schriftsteller Wladimir Kaminer oder der Liedermacher Wolfgang Niedecken  kommen zu Wort.  Informationen über Ursachen und Hintergründe von Wohnungslosigkeit sowie ausdrucksstarke Abbildungen runden das Buch ab.             PAZ

Evangelische Obdachlosenhilfe e. V. (Hrsg.): „Arme habt ihr allezeit – Vom Leben obdachloser Menschen in einem wohlhabenden Land“, edition chrismon, Stuttgart 2009, 176 Seiten, farbige Abbildungen., gebunden, 19,90 Euro


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren