25.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
26.02.00 Für Sie gelesen

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 26. Februar 2000


Für Sie gelesen
Singen gern – aber wo?

Das Offene Singen auf den Deutschlandtreffen erfreut sich stets großer Beliebtheit. Und auch die Fischer-Chöre bringen die Massen immer mehr in Schwung. Man singt wieder gern. Viele Menschen aber, die bisher nur unter der Dusche oder in der Badewanne ihre Stimme erklingen ließen, sich aber nun einem Chor anschließen möchten, stehen vor einem Problem: Welcher Chor ist der richtige für mich? Brauche ich Vorkenntnisse, muß ich Noten lesen können oder gar vorsingen? Ist der Chor eigentlich nur gegründet worden, um mit gleichgesinnten Sangesfreunden ein paar frohe Stunden zu verleben oder probt man fleißig für große Auftritte? Diese Fragen beantwortet jetzt eine kleine Buchreihe, die Thomas Schäfer ins Leben gerufen hat. Soeben ist der Band Chöre in Hamburg erschienen (Thomas Schäfer Verlag, 28199 Bremen. 368 Seiten, viele sw Abb., brosch., 34,80 DM); in gleicher Aufmachung liegen bereits Bände über Chöre in Bremen (24,80 DM) und Berlin vor, weitere sind geplant. Hier findet jeder Interessierte Angaben über die wichtigsten Chöre seiner Stadt und Umgebung mit Angaben zur Geschichte des Chores, Stimmaufteilung, Repertoire, Beitrittsbedingungen, Chorbeitrag und Kontaktadressen. Die Reihe reicht vom Kirchen- und Gospelchor über Jazz- und Pop-Chöre bis zu Shantychören und ist auch für Chorleiter interessant. o-n