25.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
25.03.00 In Kürze

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 25. März 2000


In Kürze:

Weniger Deutschlehrer

Die neue Bundesregierung kürzt, ebenso wie die Vorgängerin, weiterhin im Bereich der auswärtigen Kulturpolitik. Dies betrifft insbesondere die Länder Ostmittel-, Südost- und Osteuropas. So wird die Bundesregierung im Schuljahr 2000/2001 insgesamt nur noch 507 Programmlehrkräfte in diese Länder entsenden. 1999/2000 waren es noch 557, und im Schuljahr 1998/1999 lag die Zahl bei 627.

 

 

Bestellter Protest

Der Beschluß, Österreich bei einer Regierungsbeteiligung der FPÖ Jörg Haiders zu isolieren, sei auf Intervention von Alt-Bundeskanzler Viktor Klima (SPÖ) und des amtierenden Bundespräsidenten Thomas Klestil erfolgt. Klima habe seine sozialdemokratischen Kollegen am Rande der Holocaust-Konferenz in Stockholm um Aktionen gebeten. Klestil habe eine Woche später nachgehakt. Diese über die dänische Tageszeitung "Jyllands Posten" verbreitete Information stammt vom sozialdemokratischen dänischen Premier Poul Nyrup Rasmussen. Obwohl in Österreich vehement dementiert, wurde sie in Dänemark von mehreren Stellen unabhängig bestätigt.

 

 

Mißtrauische Bürger

Die Deutschen mißtrauen dem politischen System in der Bundesrepublik zunehmend. Das hat jüngst eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid ergeben. Waren im Juni 1998 noch 54 Prozent der Wähler "allgemein mit dem ganzen politischen System zufrieden", so waren dies im März 2000 nur noch 41 Prozent; unzufrieden sind dagegen inzwischen 58 Prozent. Umgekehrt hat sich auch die Tendenz, einer bestimmten Partei die Treue zu halten. Neigten noch im September 1998 50 Prozent "ganz allgemein einer bestimmten Partei zu", so waren dies im März 2000 nur noch 42 Prozent.