25.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
25.03.00 Computer für Simon-Dach-Haus in Memel

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 25. März 2000


Computer für Simon-Dach-Haus in Memel
Neuer EDV-Raum eröffnet

Das Simon-Dach-Haus in Memel hat eine neue Attraktion: seit kurzem können die Besucher des Hauses einen Computerraum benutzen. Die Ausstattung gilt zur Zeit als eine der modernsten in Memel. Zwölf mit neuesten Programmen ausgestattete elektronische Datenanlagen wurden angeschafft. Die Einrichtung wurde vom Bundesinnenministerium in Berlin finanziert.

Inzwischen sind Computerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angelaufen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Der Anfängerkurs findet zweimal in der Woche statt und dauert drei Monate. Hier werden allgemeine Kenntnisse vermittelt. Der Fortgeschrittenenkurs wird die Teilnehmer vier bis fünf Monate in Anspruch nehmen. Auch die Schüler der Memeler Hermann-Sudermann-Schule kommen zum Computerunterricht. Doch das Altersspektrum der Nutzer ist breit, so der Leiter der Computerkurse, Arnold Piklaps: "Von Schülern der siebten und achten Klasse bis zu Menschen im Rentenalter" – alle gebrauchten die neuen Möglichkeiten. Doch die meisten der Nutzer seien, so Piklaps, "auf die eine oder andere Weise mit dem Verein der Deutschen verbunden".

Es ist darüber hinaus geplant, bis Mitte März auch einen Internet-Lesesaal zu eröffnen, der tagsüber zugänglich sein soll. Das Simon-Dach-Haus plant außerdem, eine eigene Internet-Seite einzurichten. Gerade die jungen Nutzer, so Piklaps, lernten schnell dazu: "Manchmal kennen die sich schon besser aus als die Lehrer!" OB