28.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
01.04.00 Deutsche Volksgruppe bekommt neue Unterkunft

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 01. April 2000


Haus der Kultur
Deutsche Volksgruppe bekommt neue Unterkunft

Das Haus Copernicus in Allenstein soll schon bald Sitz des "Allensteiner Verbandes" der deutschen Volksgruppe (AVDM) werden. Die Renovierung ist bereits zur Hälfte durchgeführt. Das Fundament wurde ausgetauscht, ein neues Treppenhaus eingebaut und sämtliche Holzdecken gegen solche aus Beton ausgewechselt. Doch es bleibt noch einiges zu tun, so der AVDM-Vorsitzende, Hans Jürgen Biernatowski. So bekommt das Haus einen Aufzug; außerdem werden neue Fenster und Türen eingebaut. Schließlich müssen noch Installationen für Strom, Wasser und Kanalisation montiert werden.

"Wenn wir genug Geld haben, werden wir das Haus im Juni eröffnen", so Biernatowski, "wenn nicht, dann werden wir alles tun, damit das im September möglich wird". Das Haus soll dann zu einer zentralen Stelle der deutschen Kulturarbeit im Allensteiner Raum werden. So sollen neben dem Allensteiner Verband auch andere Vereine und Gruppierungen dort ihren Sitz bekommen. Geplant ist die Beherbergung des Ermländischen Bauernvereins, des Landfrauenvereins und des Landwirtschaftlichen Beratungsdienstes. Dazu kommen fünf Räume für den Deutschunterricht, ein Seminarraum, ein Computerraum mit Internet-Café, eine Bücherei, ein Lesesaal und ein Raum für den Vorschulunterricht.

Die Allensteiner möchten ihr Haus zu einem Ausgangspunkt für eine erste deutschsprachige Schule im Ermland gestalten. "Ob das gelingt, hängt allerdings nicht nur von uns ab", räumt der AVDM-Vorsitzende ein. "Sehr geholfen haben uns bisher die Stiftung für die deutsch-polnische Zusammenarbeit, die Landsmannschaft Ostpreußen, die Stadtgemeinschaft Allenstein der LO und der deutsche Förderungsverein des zweisprachigen Schulzentrums in Allenstein." OB