28.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.04.00 In Kürze

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 15. April 2000


In Kürze

 

Würdigung der Opfer

Bundeskanzler Gerhard Schröder wird am 3. September im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin eine Rede zum 50jährigen Bestehen der Charta der deutschen Heimatvertriebenen halten. Dies sagte der Kanzler der Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, zu. Bundeskanzler Schröder ist damit der erste Kanzler, der bei einer Eröffnungsveranstaltung zum Tag der Heimat spricht. Darin sieht Frau Steinbach die Anerkennung der Opfer und Leistungen der deutschen Vertriebenen.

Ausreiseverbot

Für deutsche Hooligans gilt vor internationalen Spielen ein zeitlich begrenztes Ausreiseverbot. Dies beschloß jetzt der Bundesrat durch ein neues Paßgesetz. Horst Schmidt, Generalsekretär des Deutschen Fußballbundes, begrüßte diese Entscheidung. Berliner Hooligans haben angekündigt, dagegen juristisch vorzugehen. Sie wollen sich einen Anwalt nehmen, um bis zur "letzten Instanz" für ihre Reisefreiheit zu streiten.

Danksagung

Für die vielen Glückwünsche und Grüße, die die Redaktion anläßlich des 50jährigen Geburtstages des Ostpreußenblattes erreichten, möchten sich alle Mitarbeiter und Redakteure herzlich bedanken. Sie alle machen Mut, die Arbeit für Ostpreußen und Deutschland mit neuer Kraft fortzusetzen. Leider können wir sie wegen der großen Anzahl der Zuschriften nicht in diesem Umfange veröffentlichen. Dafür bitten wir herzlich um Verständnis. Damit unsere Zeitung auch in Zukunft ihre wichtige Aufgabe erfüllen kann, bitten wir unsere Leser: Bleiben Sie uns gewogen. Und: Empfehlen Sie Das Ostpreußenblatt weiter!