28.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.04.00 Zitate

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 15. April 2000


Zitate · Zitate

Während des heißen Krieges machten wir gute Fortschritte in Richtung auf die Ausrottung der bösen Kräfte – wir töteten Nazis. Aber viele Nazis entkamen den Bomben und Kugeln und tauchten eilends unter ...

Die Besatzungstruppen haben sich bereits dieser unveränderten Deutschen angenommen. Tausende gefährliche Nazis wurden zusammengetrieben, klassifiziert und eingesperrt. Aber der Job ist noch nicht zu Ende.

Tief in der deutschen Seele, im psychologischen "Untergrund", schwelen die Feuer des Hasses, der Gier und der Gewalt.

Wenn Du denkst, daß diese Deutschen sauber aussehen, anständig und harmlos – dann erinnere Dich. Es sind die, die den Krieg unterstützten und dafür arbeiteten ...

Bevor Du nicht begriffen hast, daß der Nazismus nicht das Produkt einiger außergewöhnlicher Individuen war, sondern tiefe Wurzeln in der deutschen Zivilisation hatte, wirst Du nicht imstande sein, die wahre Bedeutung dessen zu erfassen, was Du siehst. Die wahre Bedrohung der Weltsicherheit liegt in der Seele des deutschen Volkes ... Zentralheizung ist typisch für Deutschland, so wie auch Buchenwald, wo Massenmorde mit typischer deutscher Gründlichkeit ausgeführt wurden. Deutsche Sauberkeit ist typisch – so sehr, daß sie aus menschlichen Körpern Seife machten. Nazi-Kunst gab der Welt Lampenschirme aus tätowierter menschlicher Haut ...

Das Deutschland der Nebel und schuppigen Drachen, der Räusche und Grausamkeit und des Blutes ist das gleiche Deutschland, das zwischen 1871 und 1914 eine individuelle Entwicklung durchmachte, die zu den größten technischen Errungenschaften der modernen Welt zählt. Diese alarmierende Verbindung von romantischem Bösewicht und fähigem Geschäftsmann, von sentimentalem Musikliebhaber und brutalem Unterdrücker hat Deutschland schon seit langem charakterisiert. Der Deutsche ist in Deutschland stets die Beute dieser wahnsinnigen Täuschung, aus der Du schließen kannst, daß die deutsche nationale Tradition (die die Seelen der Kinder formt, die in Deutschland aufwachsen) minderwertiger ist, in höchstem Grade und unleugbar minderwertiger ist, als die irgendeines anderes Volkes in der modernen westlichen Welt.

Broschüre, die 1945/46 an alle US-Soldaten mit dem Titel "Männer, die Deutschland kennen" verteilt wurde. Zitiert bei Caspar Schrenck-Notzing

(aus "Charakterwäsche", Stuttgart 1965)

*

In praktisch der ganzen EU geht es wild zu: Nordirland, Baskenland, Korsika, Mafia, Camorra, Ausländerverfolgung, Rassenhaß und Pogrome, Diskriminierung von Grönländern, Mazedoniern und Bretonen, brutale Streiks, blutige Ausschreitungen, Studentenrevolten, Drogenkriminalität, nukleare Störfälle, verwüstete Landstriche, Apathie und Katastrophenstimmung, Jugendkriminalität, bald 20 Millionen Arbeitslose und eine Staatsspaltung in Flamen und Wallonen, ausgerechnet in Brüssel, dem Sitz der "Europäischen Union". Im Vergleich dazu haben das "isolierte Österreich" und die skandinavischen Länder, die man unbedingt in die EU treiben will, es "draußen" noch gut.

Es wird in der EU mit Menschenschicksalen jongliert, als wären es Bauern auf dem Schachbrett. Man kann doch freie Bauern nicht mit Geld abspeisen und ins Ausgedinge schicken, das ist erniedrigend, oder sie nur noch als Folklore- und Alibibauern benützen zum Herzeigen für den Tourismus. Das geht gegen Ehre und Selbstachtung, das ist ärger als Mord. Friedensreich Hundertwasser

in "Zeit-Fragen", Zürich, vom 27. März 2000