17.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
17.06.00 Preußenschildträger Günter Petersdorf 80 Jahre

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 17. Juni 2000


Mann der ersten Stunde
Preußenschildträger Günter Petersdorf 80 Jahre

Kiel – Am 17. Juni begeht in Kiel der Vorsitzende der Landesgruppe Schleswig-Holstein und Preußenschildträger Günter Petersdorf seinen 80. Geburtstag. In der Gemeinschaft der Heimatvertriebenen ist der Jubilar seit Jahrzehnten eine nicht wegzudenkende Größe. Bereits unmittelbar nach Kriegsende verschrieb sich der gebürtige Königsberger der Arbeit für Ostdeutschland.

Günter Petersdorf ist ein Mann der ersten Stunde in der Vertriebenenarbeit des Landes Schleswig-Holstein. So gehörte er zu denen, die 1948 in Kiel die erste ostpreußische Heimatgruppe gründeten; seit 1958 ist er Vorsitzender der Kreisgruppe Kiel. 1960 übernahm er den Vorsitz der Landesgruppe Schleswig-Holstein der Landsmannschaft Ostpreußen, den er bis auf den heutigen Tage innehat. Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch noch weitere. Von 1966 bis 1998 gehörte Petersdorf dem Bundesvorstand der Landsmannschaft Ostpreußen an; über 20 Jahre bekleidete er im geschäftsführenden Vorstand das überaus wichtige Amt des Bundesschatzmeisters. Seine pflichtbewußte und von großem Verantwortungsgefühl getragene Arbeit fand ihre Anerkennung sowohl in dem von der Landsmannschaft Ostpreußen bereits 1970 verliehenen Goldenen Ehrenzeichen als auch in der Goldenen Ehrennadel und der Wenzel-Jacksch-Medaille des BdV. Über viele Jahre war Günter Petersdorf auch Landesvorsitzender des BdV (LvD). In dieser Eigenschaft gehörte er über mehrere Perioden dem Präsidium des BdV an. Darüber hinaus wurde seine den demokratischen Rechtsstaat mitprägende Persönlichkeit vom Bundespräsidenten mehrfach gewürdigt. 1990 erhielt er das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 1992 das Große Bundesverdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Schließlich verlieh ihm die Landsmannschaft Ostpreußen 1998 mit dem Preußenschild ihre höchste Auszeichnung.

Der Bundesvorstand der LO gratuliert dem geschätzten Landsmann Günter Petersdorf zur Vollendung des achten Lebensjahrzehntes. Alle guten Wünsche für sein persönliches Wohlergehen und für seine landsmannschaftliche Arbeit begleiten Günter Petersdorf auch im neunten Lebensjahrzehnt. Wilhelm v. Gottberg