28.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
01.07.00 In Kürze

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 01. Juli 2000


In Kürze

Front bröckelt

Erwin Teufel (CDU), Ministerpräsident Baden-Württembergs, empfing Österreichs Bundeskanzler Wolfgang Schüssel in der Landeshauptstadt Stuttgart. Die EU-Sanktionen hält er für "falsch, überzogen und kontraproduktiv".

Weniger wäre mehr

14 Milliarden Mark kostet den Bundesbürger laut dem Steuerzahlerbund der staatliche Politikapparat. Während beispielsweise die USA mit nur 435 Parlamentariern auskämen, leiste sich die Bundesrepublik mit einem 669-köpfigen Bundestag die größte Volksvertretung der Welt.

Opferzahlen korrigiert

Zwischen 1945 und 1953 sollen die Sowjets 6000 bis 8000 Deutsche hingerichtet haben. Dieses würden, so der Dresdner Historiker Klaus-Dieter Müller, Unterlagen aus Moskau belegen. Mehr als 200 000 deutsche Zivilisten sind während des Vormarsches der Roten Armee in Osteuropa und Ostdeutschland verhaftet und zur Sklavenarbeit gezwungen worden. Ungefähr die gleiche Zahl von Opfern wurde anschließend in Mitteldeutschland inhaftiert. Von letzteren wurden 60 000 Menschen verurteilt, von denen wiederum mindestens ein Fünftel an den Haftbedingungen starb oder exekutiert wurde.

Süssmuth gegen CDU

Rita Süssmuth (CDU) will den von Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) angebotenen Vorsitz in der geplanten Sachverständigenkommission zur Zuwanderung annehmen. Zuvor hatte es das Präsidium ihrer Partei abgelehnt, in diesem Gremium für die Erarbeitung der Grundlagen eines Einwanderungsgesetzes mitzuwirken.