25.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.07.00 Hohe Ehrung für Gustav Goronotzi

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 15. Juli 2000


Hohe Ehrung für Gustav Goronotzi

Osnabrück  – Der Mitbegründer und Ehrenvorsitzende der Gruppe Osnabrück, Gustav Gorontzi, wurde in der Alten Posthalterei in Melle mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Am 26. Februar 1904 wurde Gustav Gorontzi im Kreis Sensburg geboren. Nach seinem Studium war er Lehrer in Ortelsburg und später Rektor der Schule Königsberg-Kohlhof. Für seinen Einsatz als Soldat in Polen, Frankreich und Rußland erhielt er hohe Auszeichnungen. Nach dem Krieg fand er seine vertriebene Familie in Niedersachsen wieder. Eine Zeitlang mußte er seinen Lebensunterhalt als Landarbeiter verdienen, bevor er eine Stelle als Rektor an der Knabenschule Oldenburg/Osternburg annahm. Nach seiner Versetzung nach Osnabrück war er Rektor an der Martin-Luther-Schule.

Schon früh begann er mit der landsmannschaftlichen Arbeit. Er ist Mitbegründer der Gruppe Osnabrück und noch heute im Vorstand tätig. Unvergessen sind seine Auftritte als Redner bei Veranstaltungen und Feiern. Durch ungezählte Vorträge hat er den Einheimischen die Heimat und ihre Menschen nähergebracht. Der Sensburger hat einen wichtigen Beitrag zur Integration der Heimatvertriebenen geleistet. Getreu den Worten Adalbert Stifters – "Nur was wir für andere tun, bestimmt den Wert unseres Leben" – hat er Herausragendes geleistet. B. K. / OB