25.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
09.09.00 Aus Fremden wurden Freunde

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 09. September 2000


Aus Fremden wurden Freunde
Kinderfreizeit des BdV-Landesverbands Thüringen war wieder ein voller Erfolg

 Untermaßfeld – Der BdV-Landesverband Thüringen veranstaltete zum zehnten Mal – auch wieder ohne finanzielle Unterstützung der Bundesregierung – eine Kinderfreizeit in Thüringen. In diesem Jahr trafen sich 16 Kinder aus Thüringen, sechs aus Ostpreußen, fünf aus Pommern und 29 aus Oberschlesien in der Kinderfreizeit- und Bildungsstätte Untermaßfeld, Landkreis Schmalkalden-Meiningen.

Viele gemeinsame Aktivitäten standen für die Zehn- bis Dreizehnjährigen auf dem Programm. Neben Stadterkundungen in Meiningen und Schmalkalden, hier unter der liebenswürdigen Führung von Inge Jünger, gab es Ausflüge in das Meeresaquarium und den Tierpark in Suhl, zur Sprungschanzenanlage nach Oberhof, in die Märchenhöhle nach Walldorf, zum Reiterhof nach Dörrensolz, in das Schaubergwerk "Finstertal" in Asbach, Besuch des Gottesdienstes in Obermaßfeld und vieles mehr. Auch sportlicher Einsatz war gefragt, welchen alle Kinder zum Sportfest in vier Einzeldisziplinen sowie im Volleyball und Völkerball zeigten. Dank des Engagements von Horst Bielas, Kreisvorsitzender des BdV-Regionalverbandes Meiningen, der von unzähligen Sponsoren die Preise sammelte, wurde jeder Teilnehmer des Sportfestes reichlich belohnt.

Besonders erfreulich war, daß sich die Kinder aus den vier verschiedenen Regionen nicht in Grüppchen teilten, sondern in kürzester Zeit eine große Familie wurden. Ein Grund dafür waren sicher die guten Deutschkenntnisse der Kinder aus Oberschlesien, Pommern und Ostpreußen, die während ihres Aufenthalts in Thüringen wesentlich verbessert werden konnten. Jeden Abend wurden gemeinsam Lieder gesungen und Volkstänze einstudiert. Was sie alles können und noch dazugelernt haben, stellten die Kinder dann beim großen Abschiedsnachmittag mit einem wundervoll gestalteten Programm vor. Die vielen Lieder und Gedichte sowie die unter der Leitung von Dariusz eingeübten Volkstänze haben den Gästen sehr gut gefallen. Nicht zuletzt die lustige Modenschau sorgte für Spaß und gute Laune.

Als Gäste kamen der BdV-Landesvorsitzende Dr. Paul Latussek, die Vorsitzende des Frauenverbandes im BdV-Thüringen und Arbeitsgruppenleiterin der AG "Arbeit in die Heimat", Margarete Bielas, der Vorsitzende des BdV-Regionalverbandes Meiningen, Horst Bielas, Inge Mordhorst von der Gruppe Meiningen sowie Landrat Ralf Luther, welcher noch eine Spende zur Unterstützung der Kinderfreizeit mitbrachte. Allen Spendern galt ein herzlicher Dank, besonders Dr. Latussek und dem BdV-Landesverband Thüringen, die diese Kinderfreizeit erst ermöglichten. Auch Familie Bielas wurde für die Organisation der Kinderfreizeit gedankt. Besonderen Anteil am Gelingen der Freizeit hatten die Betreuer, die durch ihre Unterstützung den Kindern die vierzehntägigen Ferien zum Erlebnis werden ließen, an das sie sich gerne erinnern werden. Dies bewiesen die Abschiedstränen, die reichlich flossen, denn: Die Kinder aus Thüringen, Ostpreußen, Pommern und Oberschlesien sind Freunde geworden. Monika Heim