20.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
16.09.00 Gerettete Familienchronik

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 16. September 2000


Gerettete Familienchronik 
Bibel gelangte wieder in rechtmäßigen Besitz

Wesel – Beim Deutschlandtreffen der Ostpreußen tauchte sie am "Rastenburger Tisch" auf, wahrscheinlich von einem Mitglied des Deutschen Vereins in Rastenburg mitgebracht: Eine gut erhaltene Bibel, in der auf der ersten Seite eine in deutschen Lettern verfaßte Chronik der Familie Muhlack steht. Eltern, Kinder und Großeltern waren mit genauen Geburts- und (soweit vorhanden) Todesdaten aufgeführt. Sollten noch Angehörige dieser großen Familie oder Nachfahren leben, denen man das wertvolle Stück zurückgeben könnte?

Die Redaktion des Heimatbriefes "Rund um die Rastenburg" bereitete eine Suchanzeige vor. Gleichzeitig durchforstete man die Kartei der Rastenburger Geschäftsstelle in Wesel. Bei der besonders genau geführten, umfangreichen Kartei des Kirchspiels Wenden wurde man schließlich fündig – der Familienname "Muhlack" fiel sofort auf. So konnten beim Kreistreffen der Rastenburger in Wesel Kreisvertreter Hubertus Hilgendorff und sein Stellvertreter Herbert Brosch die Bibel Elli Becker, geb. Muhlack, übergeben. Sie stammt aus Wenden, Kreis Rastenburg, und wohnt heute in Lütgenrode (Nörten-Hardenberg).

Elli Becker war gerührt und erfreut. In ihrer Dankesrede betonte sie, daß sie noch immer eine tiefe Verbundenheit zu ihrer Heimat verspüre und daß durch die Bibel aus ihrem Hause wieder viele Erinnerungen lebendig werden. Die Chronik der großen Familie kann jetzt weitergeschrieben werden, denn die damals aufgeführten "Kinder" haben mittlerweile elf Kinder, 30 Enkel und 28 Urenkel.

Elli Becker wird das Buch in Ehren halten und später einem der vielen Nachkommen übergeben. C. K.