25.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
11.11.00 In Kürze:

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 11. November 2000


In Kürze:

Chaos in der Kirche
In der Russisch-Orthodoxen Kirche funktioniere das System der Weiterleitung der Abgaben der rund 7000 Gemeinden an die 76 Diözesen und das Moskauer Patriarchat ebensowenig wie die Mittelvergabe von oben nach unten. Das berichtet das Ostkirchenforschungsinstitut Keston (Oxford) unter Berufung auf eine Studie unter dem Titel "Die dunklen Seiten der wirtschaftlichen Aktivitäten der Russisch-Orthodoxen Kirche".

Fehlende Zivilcourage
Das Bonner Gustav-Stresemann-Institut hat der Evangelischen Notgemeinschaft einen Mietvertrag zur Nutzung ihrer Räumlichkeiten gekündigt. Die kurzfristige Kündigung, welche die Gemeinschaft zwang, ihre Herbsttagung kurzfristig abzusagen, wird von der Geschäftsführung mit der Ankündigung einer "Gegendemonstration" durch eine linksradikale "Antifa"-Gruppe begründet.

Wechsel bei der EKD
Klaus Wollenweber, Bischof der Evangelischen Kirche der schlesischen Oberlausitz, ist neuer Beauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für die Fragen der Spätaussiedler und Heimatvertriebenen. Der 61jährige löste den zehn Jahre älteren früheren Diakoniepräsidenten Karl Heinz Neukamm ab, der das Amt ab 1994 ausübte.

Betrug mit Asyl
Mehrere Großfamilien aus dem türkisch-syrischen Grenzgebiet, in dem Türkisch und Arabisch gesprochen wird, haben den Landkreis Northeim um rund 6 Millionen Mark betrogen. Nach Angaben des dortigen Polizeidirektors Hans Walter Rusteberg hatten die rund hundert Türken als vorgeblich libanesische Flüchtlinge Asylanträge gestellt. Da der Libanon die Betrüger – korrekterweise – als Nichtlibanesen betrachtet und ihre Aufnahme deshalb verweigert habe, seien die Lügner ihrer Ausweisung bisher entgangen.