20.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
02.12.00 ZITATE

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 02. Dezember 2000


ZITATE

"Demokratien, die von ihren Repräsentanten mehr oder weniger nur als Verbrauchergenossenschaft gesehen werden, sind ohne wirkliche Zukunftschancen."

Erika Steinbach, BdV-Präsidentin und CDU-Bundestagsabgeordnete

 

"In den Zeiten des Internets schlägt nicht der Große den Kleinen, sondern der Schnelle den Langsamen."

Erwin Huber, Chef der Bayerischen Staatskanzlei

 

"Früher sagte man in solchen Situationen: Die Schlote rauchen. Heute sagt man besser: Die Mäuse klicken."

Hans Eichel, Bundesfinanzminister zur Wirtschaftsentwicklung

 

"Man darf die Sozialpolitik nicht den Sozialpolitikern überlassen."

Kurt Biedenkopf, Ministerpräsident in Sachsen

 

"Bildung ist der beste Rohstoff, den es in diesem Lande gibt. Mit ihm müssen wir wuchern, wollen wir auf Dauer auch international bestehen können."

Anette Schavan, Kultusministerin von Baden-Württemberg

 

"Ich halte das (Reality-TV) für eine zivilisatorische Geisteskrankheit, die in ganz Europa ausgebrochen ist. Erfunden haben dieses elektronische BSE wie alles diesbezüglich Grauenhafte die Amerikaner. (…) Der gesellschaftliche und massendidaktische Sinn besteht offensichtlich darin, auch dem Deppertsten ausreichend Selbstbewußtsein zu verleihen."

Gerd Bacher, Ex-Generalintendant des ORF

 

"Warum hat der CDU-Fraktionsvorsitzende überhaupt mit der Kultur angefangen? Kultur ist absolut nicht mehrheitsfähig, in der ARD eingestellt, im ZDF verboten und bei den Privaten ein Entlassungsgrund."

Harald Schmidt, Fernsehkabarettist

 

"Ich will vom Niveau dahin kommen, daß ich auch Moderator sein kann. Mit richtiger Wortstellung, dem richtigen Luftholen und mit weniger Dialekt."

Lothar Matthäus, Ex-Fußballnationalspieler

 

"Ich schätze nichts an Hauser. Das höchste der Gefühle ist Respekt. Wir mögen uns wirklich nicht."

Ulrich Kienzle über seinen "Frontal"-Partner Bodo Hauser

 

"Ich beneide Kienzle um nichts, nicht mal um seine vollen Haare."

Bodo Hauser über Ulrich Kienzle

 

"Der eine dient, der andere verdient."

Jürgen Koppelin FDP-Politiker, zur Diskussion um die Wehrgerechtigkeit

 

"Wer offenen Auges und ehrlichen Herzens durch die neuen Länder reist, der muß zugestehen: Es gibt sie, die blühenden Landschaften."

Bernhard Vogel, Ministerpräsident von Thüringen

 

"Da die PDS fundamental-ideologische Unterschiede zur SPD kaum noch begründen kann, sehe ich keine grundsätzlichen Argumente, die gegen einen Zusammenschluß sprechen."

Andrea Nahles, Bundestagsabgeordnete und Mitglied des SPD-Bundesvorstands

 

"Daß Rot-Grün auf dem linken Auge blind ist, ist ja nichts Neues, und die Annäherung der SPD an die PDS bestätigt das leider nun erneut."

Dr. Ralf Brauksiepe, Landesvorsitzender der nordrhein-westfälischen Jungen Union und CDU-Bundestagsabgeordneter