25.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
09.12.00 Blick nach Osten

© Das Ostpreußenblatt  / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 09. Dezember 2000


Blick nach Osten

Adamkus: Estland zuerst

Berlin – Der litauische Präsident Valdas Adamkus hat sich während seines Deutschlandbesuchs vom 23.-27. November gegen eine gruppenweise Aufnahme von EU-Anwärtern ausgesprochen. Zwar sähe es "gut aus, wenn man beispielsweise alle baltischen zugleich in die Union aufnehmen würde", sagte Adamkus, aber als Realist wisse er, daß einige Länder vorausgehen müßten. "Wer immer die Bedingungen erfüllt hat, soll aufgenommen werden", so das litauische Staatsoberhaupt, und "wenn die EU Estland für den Vorreiter im Baltikum hält, dann sei es so". Als schwierig für sein Land betrachtet Adamkus den Agrarsektor. Dort arbeitet noch immer fast jeder dritte Litauer, was für die EU verständlicherweise "inakzeptabel" sei.

Polnische Importverbote

Warschau – Die polnische Regierung hat am 27. November Importverbote für Rindfleisch aus Deutschland, Belgien, Dänemark, den Niederlanden und Spanien erlassen. Zuvor gab es angesichts der BSE-Gefahren schon Einfuhrbeschränkungen für Frankreich, Großbritannien, Irland und Portugal. Landwirtschaftsminister Balazs betonte, daß man in Polen noch keinen BSE-Fall entdeckt habe.

Slowakei fast EU-bereit

Preßburg – Die Slowakei sei bereit, Verhandlungen mit der EU in bezug auf alle 29 Beitrittskapitel zu führen, ließ die Preßburger Regierung im Vorfeld des Gipfels in Nizza verlauten. Allerdings will man laut Chefunterhändler Jan Figel Übergangsfristen in den Problembereichen Landwirtschaft und Umweltpolitik erreichen.

Spenden für Stadtgründer

Darmstadt – Die Deutsch-Baltische Landsmannschaft hat rund 50 000 Mark für die Wiederanfertigung der Rigaer Bischof-Albert-Statue gesammelt. Die von zwei lettischen Künstlern anzufertigende Figur des aus Bremen als Bischof nach Livland entsandten Rigaer Stadtgründers soll im Rahmen der 800-Jahr-Feiern am 9. Juni 2001 feierlich übergeben werden, um dann ihren alten Platz im Dom einzunehmen.

Baltische Broschüren

Darmstadt – Anläßlich ihres 50jährigen Bestehens hat die Deutsch-Baltische Landsmannschaft im Bundesgebiet (DBLiB) eine ansprechende Festschrift herausgegeben. Das im November erschienene 40seitige Heft kann gegen 10 Mark bei der Geschäftsstelle, Herdweg 79, 64285 Darmstadt (Tel.: 06151/43457) angefordert werden. Außerdem gibt es einen "Baltischen Kalender 2001" mit Veranstaltungen und Adressen (Kontakt: Dr. Klaus Knüpffer, Föhrengrund 10, 21224 Rosengarten; bitte 2,- Mark in Briefmarken und einen frankierten Rückumschlag beifügen).