21.05.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
10.02.01 Erlebnisreicher Opernsommer

© Das Ostpreußenblatt / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 10. Februar 2001


Erlebnisreicher Opernsommer
Kammeroper Schloß Rheinsberg mit neuem Spielplan

Vom 22. Juni bis 11. August stehen 28 Aufführungen und Konzerte auf dem Spielplan der Kammeroper Schloß Rheinsberg. Es ist die 11. Saison des 1990 von Professor Siegfried Matthus, in Mallenuppen, Kreis Darkehmen, geborener Komponist und Träger des ostpreußischen Kulturpreises, ge-gründeten Festivals zur Förderung junger Opernsänger. 18 000 Besucher waren zu den Aufführungen im Jahr 2000 gekommen. Gegenwärtig findet das Vorsingen im internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper in Berlin (Deutsche Oper) statt. Die Gewinner erhalten als Preise die Rheinsberger Opernpartien.

Das Festival beginnt am 22. Juni. Erstmals gibt es eine Zusammenarbeit mit der Baden-Badener Philharmonie. So kommt die Oper "Werther" von Jules Massenet am 22. und 23. Juni konzertant im Heckentheater zur Aufführung. Die Operngala findet dreimal statt (28., 29. und 30. Juni). Gala-Ort ist diesmal das Heckentheater. Vielfach vom Publikum gewünscht wird die Oper "Kronprinz Friedrich", von Siegfried Matthus wieder aufgenommen. Vom 6. bis 14. Juli wird sie sechmal im Schloßtheater gespielt. Sicher mit Spannung erwartet: "Der unendliche Gesang des Orpheus". Der Orpheus-Mythos ist in Opernszenen von acht Komponisten ab 20. Juli zu erleben. Das Finale diese Opernevents – Szenen aus Offenbachs "Orpheus in der Unterwelt" –  findet ebenfalls im Schloßtheater statt.

Der Rheinsberger und Berliner Hofkapellmeister von Friedrich II. – Carl Heinrich Graun – ist Schöpfer der Oper "Caesar und Cleopatra", mit der 1742 in Berlin die Oper Unter den Linden eröffnet wurde. Die antike Geschichte um das berühmte Paar Caesar und Cleopatra ist im August im Heckentheater zu erleben. Und schließlich wird auch die St. Laurentiuskirche wieder Spielstätte sein. Die Teilnehmer des Meisterkurses von Claudia Eder führen dort am 29., 31. Juli und 2. August die "Petite Messe solennelle", das Alterswerk von Gioacchino Rossini, auf. Außerdem stellen sich die Solistenensembles in Konzerten vor. Wieder ist ein spannender und erlebnisreicher Opernsommer zu erwarten. Der Kartenverkauf hat bereits begonnen: Tourist-Info Rheinsberg Telefon 03 39 31/3 92 96. us