19.08.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.09.01 In Kürze

© Das Ostpreußenblatt / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 15. September 2001


In Kürze

Austria-Rochaden

Sechzig Jahre nachdem Rapid Wien deutscher Fußballmeister geworden war, gelang es dem Traditionsverein, Lothar Matthäus als Trainer anzuwerben. Zum Ausgleich dafür wird Gérard Mortier, bisheriger Intendant der Salzburger Festspiele, ab sofort im Ruhrpott politisch korrekt umrühren. Mortier hatte voriges Jahr gedroht, daß er im Falle einer ÖVP-FPÖ-Koalition das Land boykottieren wolle, sich dann aber für die härtere Strafe entschieden, nämlich bis zum Auslaufen seines Vertrages auszuharren und weiterhin gegen gute Bezahlung Österreich-Beschimpfung sowie die Verstümmelung klassischer Werke zu betreiben (zuletzt der „Fledermaus“ von Johann Strauß). RGK

 

Am meisten Asylanten

Deutschland nimmt nach UN-Angaben von allen westlichen Ländern die meisten Asylbewerber auf. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres waren es bereits 41.000. Großbritannien mit 33.000 und die USA mit 32.000 aufgenommenen Menschen belegen Rang zwei und drei.

 

Drohende Blockade

Litauen droht, das Königsberger Gebiet durch eine Luftblockade von Rußland abzutrennen. Das berichtet die russische Zeitung „Wremja Nowostej“. Grund der Drohung sind die Schulden der Luftfahrtgesellschaft „Kaliningradavia“ für die Nutzung des litauischen Luftraumes in Höhe von 400.000 US-Dollar. „Kaliningradavia“ hatte im Frühjahr Insolvenz erklären lassen.

 

Inhalte uninteressant

Antje Radcke, Vorsitzende der sich GAL nennenden Hamburger Grünen, hat als Wahlkampfstrategie ihrer Partei bekanntgegeben, „mit einem Anti-Schill-Wahlkampf“ die „Klientel mobilisieren“ zu wollen. Ihre Begründung: „Kaum jemand interessiert sich für unsere politischen Inhalte.“

 

Wende im Weltrat

Konrad Raiser, Generalsekretär des Weltkirchenrates, hat sich hinter einen Hirtenbrief des Kirchenrates von Simbabwe gestellt, in dem Staatspräsident Robert Mugabes Regierung beschuldigt wird, zur Gewalt gegen politische Gegner aufzuhetzen. Als Simbabwe noch Rhodesien hieß, war der marxistische katholische Schwarze vom Weltrat der Kirchen noch ideell und finanziell großzügig als „Freiheitskämpfer“ unterstützt worden.

 

Palast wird teurer

Die Asbestsanierung des Palastes der Republik im Herzen Berlins, am Standort des früheren Stadtschlosses, soll statt der bislang genannten 99,9 Millionen Mark nun 143,3 Millionen Mark kosten. Bundesbauminister Kurt Bodewig (SPD) begründet die Steigerung gegenüber dem Haushalts- ausschuß mit „weiteren Asbestkontaminationen“.

 

Sonderausstellung

Das Westpreußische Landesmuseum (48167 Münster-Wolbeck, Am Steintor 5, Telefon 0 25 06/25 50) zeigt bis 18. November die Sonderausstellung „Samuel Thomas Soemmerring (1955-1830) - Mediziner und Naturwissenschaftler aus Thorn“. Das Museum, im Internet unter der Adresse www.westpreussisches-landesmuseum.de zu finden, ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.