15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
06.04.02 / Kleines Juwel

© Das Ostpreußenblatt / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 06. April 2002


Kleines Juwel

Warum wurde dieses Buch geschrieben? Als ich zum ersten Mal in Pompeij die Ausgrabungsstätte am Fuße des Vesuv bei Neapel betrat, versuchte ich mir das Leben in dieser stillen antiken Stadt vor dem Ve- suvausbruch vorzustellen. An den Steinruinen huschten Eidechsen wie die Seelen Verstorbener entlang. Das wirkliche Leben war für immer versunken. So stand ich aber auch vor den Ruinen meiner eigenen Heimatstadt Küstrin und versuchte mir das grausame Inferno aus Bomben und Granaten, den Feuersturm der letzten Tage vorzustellen."

Dem 1914 geborenen Autor kann man zu der Entscheidung, seine Erinnerungen an die Familie, die Schule, die Menschen der Zeit und natürlich seine Heimatstadt Küstrin niederzuschreiben, gratulieren, denn das Ergebnis ist ein kleines Juwel geworden. Viele, liebevoll ausgewählte, auf Hochglanz gedruckte Fotos bebil- dern seine Aufzeichnungen, die sehr humorvoll und interessant geschrieben sind. "Geboren in Küstrin" bereitet nette Lesestunden. R. Bellano

Rupprecht W. Düll, "Geboren in Küstrin - einer versunkenen Stadt", Verlag Bock & Kübler, Berlin 2001, gebunden, 112 Seiten, 14,90 Euro