15.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
07.12.02 / Bücher für das polnische Ost-Brandenburg

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 07. Dezember 2002


Spendensammlung: Deutsch ist gefragt
Bücher für das polnische Ost-Brandenburg

Der "Kulturförderverein Mark Brandenburg e. V." sammelt deutschsprachige Bücher für polnische Schulen. Alle Bewohner des Bundeslandes Brandenburg und Berlins, aber auch Landsleute aus anderen Regionen sind aufgerufen, ihre Buchbestände auf mögliche Spenden durchzusehen.

Die Vorsitzende des Kulturfördervereins, Dr. Hannemarie Condereit, erklärte: "In zahlreichen Schulen in der Neumark, einem früheren Teil Brandenburgs, wird Deutsch gelehrt. Deutsch hat Konjunktur. Es fehlen aber einfach Bücher, denn es gibt kaum deutsche Bibliotheken. Deutschsprachige Bücher aus allen Sparten - Literatur, Geschichte und Kultur - werden gebraucht und sehr gern entgegengenommen."

In Schwerin (Skwierzyna) an der Warthe gibt es bereits eine "Willi-Pfeifer-Bibliothek" mit 4000 deutschen Büchern. In Göritz (Gorzyca) am Ostufer der Oder hat der Kulturförderverein für ein neu entstehendes deutsch-polnisches Begegnungszentrum deutsche Bücher bereitgestellt.

Anlaufstelle für Spenden ist die Adresse des stellvertretenden Vereinsvorsitzenden und bekannten Publizisten Werner Bader, einst Bundessprecher der Landsmannschaft Berlin - Mark Brandenburg sowie Verwalter des künstlerischen Nachlasses des Heimatdichters Gustav Büchsenschütz ("Märkische Heide, märkischer Sand...").

Von dort werden die Bücher gezielt zu ausgewählten Schulen mit Deutschunterreicht ostwärts der Oder transportiert. (PS)

Kontakt: Werner Bader, Dorfstr. 3, 14728 Görne, Tel.: 033235-22911