21.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.02.03 / Otto Nagel in Berlin - Käthe Kollwitz in Düsseldorf

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 15. Februar 2003


Ausstellungen - Ausstellungen
Otto Nagel in Berlin - Käthe Kollwitz in Düsseldorf

Das Käthe-Kollwitz-Museum in Berlin widmet einem Zeitgenossen der Königsbergerin eine Ausstellung, die noch bis zum 17. März zu sehen sein wird: "Otto Nagel. Berliner Leben - Berlin im Bilde". Nagels Arbeiten bilden "eine kunsthistorische Bestandsaufnahme des Erlebten, vor allem seines Heimatbezirkes, des ,Roten' Wedding, sowie des geschauten alten Berlin kurz vor der Vernichtung im Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges", so Gudrun Fritsch, Kuratorin der Ausstellung.

Die Künstler hatten sich 1919 kennengelernt; es entstand eine Freundschaft, die bis zum Tod der Kollwitz im April 1945 andauerte. Nagel war einer der ersten, der sich nach Ende des Krieges für die Pflege ihres Werkes einsetzte, so initiierte er Gedenkausstellungen und setzte sich für die Umbenennung der Berliner Weißenburger Straße, wo die Königsbergerin gelebt hatte, in Kollwitzstraße ein. Man

 

Am vergangenen Freitag ist im Düsseldorfer Gerhart-Hauptmann-Haus eine Ausstellung eröffnet worden, die sich dem Werk der Käthe Kollwitz widmet. Die Königsbergerin gilt als eine der großen deutschen Künstlerinnen der Klassischen Moderne, deren Werke sogar in China geschätzt werden. Noch heute verkörpert sie ein Stück lebendige Geschichte, nicht zuletzt weil sie in ihren graphischen und plastischen Arbeiten ein Bild des Menschen in ihrer Zeit gezeichnet hat.

In Düseldorf werden bis zum 30. März Originale aus dem Bestand des Kölner Käthe Kollwitz Museums gezeigt. Im Herbst sollen die Werke in der Kunstgalerie der Stadt Kaliningrad/Königsberg in einer Gemeinschaftsaktion des Gerhart-Hauptmann-Hauses mit dem Käthe Kollwitz Museum präsentiert werden. Das Ostpreußenblatt wird mit einem gesonderten Bericht auf diese Ausstellung eingehen. o-n