20.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.02.03 / Gemäldeausstellung

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 15. Februar 2003

 
Gemäldeausstellung

Frankfurt/Main – Die Gemäldeausstellung „Entdeckte Heimat – Ostpreußen“ von Ursel Dörr wird am Freitag, 22. Februar, 15 Uhr, im „Airport Conference Center“ des Frankfurter Flughafens mit einer Vernissage eröffnet. Die Künstlerin wird anwesend sein. Die Bilder, die schon in mehreren Ländern gezeigt wurden, sind in der Zeit vom 22. Februar bis 27. März 2003 zu besichtigen. Für die Künstlerin Ursel Dörr ist Malen ein Stück Heimkehr, Heimkehr in ein Land, in dem sie 1944 geboren wurde und das sie in den Kriegswirren 1945 verlassen mußte. Als sie 42 Jahre später zum erstenmal bewußt ihre Heimat erleben durfte, fühlte sie eine tiefe Verwurzelung in diesem eindrucksvollen Land. Spontan beschloß Ursel Dörr, die Landschaft Ostpreußens auf Leinwand und Aquarellpapier festzuhalten. Mit ihren Bilder versucht sie das Außergewöhnliche und Ursprüngliche der ostpreußischen Heimat einzufangen, sie erlebbar, bewußt und fühlbar zu machen. Das Ursprüngliche und Poetische von Landschaft und Natur sind ihre Themen. Im Zusammenspiel von dynamischer Natur und Musik, im Wolkenspiel, welches melodisch über Land und Meer streicht, findet sie ihre Inspiration. Weitere Informationen über die Künstlerin erhält man über www.urseldoerr.de.

Diavorträge

Ravensburg – Mit seinem Diavortrag „Das neue Bernsteinzimmer – Petersburg und das achte Weltwunder“ ist am Sonnabend, 15. Februar, 19 Uhr, Helmut Peitsch im Hotel Waldhorn zu Gast. 

Seefeld/Tirol – Mit seinem Diavortrag „Naturparadiese rund um das Kurische Haff“ ist am Dienstag, 18. Februar, 10.15 Uhr, Helmut Peitsch im „Olympia-Zentrum“ zu Gast. 

Seefeld/Tirol – Mit seinem Diavortrag „Königsberg – Preußens Krönungsstadt heute“ ist am Dienstag, 25. Februar, 20.15 Uhr, Helmut Peitsch im „Olympia-Zentrum“ zu Gast.