16.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
24.05.03 / Die "FS Svealand" erreicht Memel jetzt in gerade einmal 20 Stunden

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 24. Mai 2003


Schneller an die Nehrung
Die "FS Svealand" erreicht Memel jetzt in gerade einmal 20 Stunden

Die Kurische Nehrung ist für die meisten unserer Leserinnen und Leser ein Traumziel. Für viele seit Kindertagen, für andere durch die Erzählungen ihrer Eltern oder Großeltern. Aber auch für diejenigen, die dort nicht ihre Wurzeln haben, wird die Kurische Nehrung als Urlaubsdorado immer beliebter. In diesem Sommer können deutsche Touristen, die den Seeweg wählen, schneller zu ihrem Ferienziel kommen. Seitdem die deutsche Reederei Scandlines seit Mitte April die "FS Svealand" einsetzt, reduziert sich die Überfahrt von Kiel nach Memel um bis zu zehn Stunden. Wurden früher 30 Stunden für die Überfahrt benötigt, sind es jetzt nur noch 20 Stunden, das bedeutet vor allem für Kurzurlauber einen erheblichen Zeitgewinn.

Durch die Reduzierung der Überfahrtszeit werden künftig nur noch zwei Schiffe - statt bisher drei - die sechs Abfahrten pro Woche je Richtung durchführen. Ende Juni wird der Kooperationspartner von Scandlines, die litauische Reederei Lisco, mit der sie gemeinsam den "Kiel-Klaipeda-Expreß" betreibt, durch den Einsatz des Fährschiffes "Dana Glorie" die Optimierung abschließen, die auch eine erhöhte Transportkapazität beinhaltet.

Das 1999 in Italien gebaute und 22 Knoten schnelle Fährschiff "Svealand" bietet Platz für 332 Passagiere, bis zu 135 Lkw und Trailer sowie 70 Pkw. Den Gästen stehen 65 Vier-Bett-Kabinen und 70 Schlafsessel zur Verfügung, es können auch Einzel-, Doppel- und Dreibettkabinen gebucht werden. Verpflegung an Bord. Für Gruppen gibt es Bedienung am Platz. Gruppenpreise gelten ab 20 Personen.

Die Abfahrten mit "FS Svealand" erfolgen bis zum 18. Juni ab Kiel jede Woche am Dienstag 15 Uhr, Donnerstag 18 Uhr, Sonnabend 22 Uhr. Der dann geänderte Fahrplan sieht bis zum 31. Dezember folgende Abfahrtszeiten vor: Mittwoch 15 Uhr, Freitag 19 Uhr, Sonntag 23 Uhr. Auskunft erhalten sie über Scandlines Deutschland GmbH, Hochhaus am Fährhafen, 18119 Rostock. Für Buchungen: Telefon 01805-722 6354 637, Fax: 0381-673 12 13, E-Mail: buchung@scandlines.de  V.-R.

Schnellere Überfahrt: In 20 statt 30 Stunden nach Memel Foto: Scandlines