19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
07.06.03 / Wirtschaftsnobelpreisträger Merton Miller: "Die Mark wäre der bessere Euro gewesen!"

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 07. Juni 2003


Wirtschaftsnobelpreisträger Merton Miller: "Die Mark wäre der bessere Euro gewesen!"

"Einen starken Euro hätte es schon längst geben können, nämlich die deutsche Mark. Hätten die anderen EU-Staaten ihre Währungen einfach an die D-Mark gebunden, hätte die Europäische Währungsunion schon vor Jahren eingeführt werden können." Offensichtlich hätten aber politische Empfindlichkeiten einem solchen Schritt im Wege gestanden. Miller zufolge ist die Währungsunion im Grunde eine verschleierte Abwertung der meisten europäischen Währungen. Der Exportwirtschaft könnte dies vorübergehend Auftrieb geben. Die Gefahr eines späteren Zusammenbruchs sei jedoch nicht auszuschließen ... Im übrigen seien Haushaltsdefizit und Staatsschulden ohnehin nicht das Hauptproblem der EU-Staaten. Das eigentliche Problem liege darin, daß der Einfluß der Regierungen auf Wirtschaft und Gesellschaft zu groß sei.