25.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
21.06.03 / Geschichtsseminar

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 21. Juni 2003


Geschichtsseminar

Hamburg - Flucht und Vertreibung sind Themen des Geschichtsseminars der Kulturabteilung der Landsmannschaft Ostpreußen vom 1. bis 3. August im Ostheim in Bad Pyrmont. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorträge über Flucht und Vertreibung als europäisches Problem, über polnische Lager für Deutsche, über die Verschleppung nach Sibirien, über das Schicksal der Wolfskinder und über Flucht und Vertreibung in der deutschen Belletristik. Die Seminargebühr beträgt für Abonnenten der Preußischen Allgemeinen Zeitung 60 Euro bei freier Vollverpflegung und Unterbringung im Doppelzimmer. Einzelzimmer stehen nur in beschränktem Umfang zur Verfügung. Anmeldeunterlagen und nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Landsmannschaft Ostpreußen, Dr. Sebastian Husen, Parkallee 84/86, 20144 Hamburg, Telefon (0 40) 41 40 08 28; Fax (040) 41 40 08 48; E-Mail: husen@lm-ostpreussen.de 

Bad Endbach - Eine Fahrt nach Italien zu den Soldatenfriedhöfen Costermano, Cassino und Pommezzia - eine Fahrt in die Vergangenheit - soll vom 20. bis 30. September stattfinden. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Kriegsgräberfürsorge plant Walter Benner eine Fahrt zu diesen Soldatenfriedhöfen. Dort ist jeweils eine Andacht mit dem Lied vom guten Kameraden sowie eine Kranzniederlegung vorgesehen. Anmeldungen oder nähere Informa-tionen bei Walter Benner, Telefon (0 27 76) 4 55.

Ellingen - Anläßlich des 25jährigen Bestehens der Patenschaft des Landes Bayern für die Landsmannschaft Ostpreußen findet am Sonntag, 22. Juni, von 10.30 bis 17 Uhr ein Volksfest im Hof des Deutschordensschlosses statt. Das Programm sieht wie folgt aus: 10.30 bis 11 Uhr: Deutschordenskapelle Ellingen; 11 bis 12 Uhr: Begrüßung durch Walter Freyberg, Direktor des Kulturzentrums Ostpreußen; Grußwort von Walter Hasl, 1. Bürgermeister von Ellingen; Rede von Christa Stewens, Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, sowie eine Rede von Wilhelm v. Gottberg, Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen; 12 bis 12.20 Uhr: Deutschordenskapelle Ellingen; 12.45 bis 13 Uhr: Ostpreußische Volkstanzgruppe, Hof-Rehau. 13 bis 13.30 Uhr: Übergabe von Exponaten an das Kulturzentrum Ostpreußen; 13.45 bis 14 Uhr: Ostpreußische Volkstanzgruppe, Hof-Rehau; 14 bis 14.30 Uhr: Von Lorbassen und Marjellchen, Humoresken aus Ostpreußen; 14.45 bis 15.15 Uhr: Schautanzgruppe der KaGe Ellingen; 15.30 bis 16 Uhr: Männerchor des Gesangvereins Harmonie Ellingen; 16.30 bis 17 Uhr: Posaunenchor Ellingen. - Nähere Informationen unter Telefon (0 91 41) 8 64 00.