19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
02.08.03 / "Das Lied"-Denkmal

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 02. August 2003


"Das Lied"-Denkmal
Zwei Saufkumpane symbolisieren Freundschaft

Auf dem Gelände des Deutsch-Russischen Hauses (DRH) in Königsberg wurde der deutsch-russischen Freundschaft ein ungewöhnliches Denkmal mit dem Titel "Das Lied" gesetzt. Es handelt sich um eine Komposition mit einer gehörigen Portion Humor: Ein Russe und ein Deutscher sitzen auf einer Bank. Der Russe spielt Balalaika und der Deutsche Akkordeon. Scheinbar selbstvergessen singen beide im Duett. Es trennt sie lediglich eine zwischen ihnen stehende, unangebrochene Flasche Wodka oder Schnaps. Mit einem solcherart fröhlichen Ausdruck hat Igor Paschenko, Karikaturist der "Kaliningradskaja Prawda", die Freundschaft zwischen zwei einfachen Menschen unterschiedlicher Nationalität dargestellt. Das 4.000 US-Dollar teure Denkmal wurde von Unternehmern aus der Bundesrepublik Deutschland und Königsberg finanziert. JJ