17.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.01.04 / 33. Divisionstreffen der 21. Ost- und Westpreußischen Infanterie-Division

© Preußische Allgemeine Zeitung / 03. Januar 2004

Sie standen Seit an Seit
33. Divisionstreffen der 21. Ost- und Westpreußischen Infanterie-Division

Das große Interesse der Veteranen, einmal im Jahr zusammen zu kommen, sich zu sehen und die Erinnerungen an die Kriegszeit, an die harten Jahre der Gefangenschaft und des Neuanfangs aufzufrischen, führte erneut zu reger Beteiligung am diesjährigen Divisionstreffen.

Am ersten Tag ihrer Zusammenkunft gedachten die Kameraden mit ihren Gästen am Findling der Ge-fallenen, Vertriebenen und Verstorbenen. Die kurze Feier mit der Ansprache des Kommandeurs des, Artillerieaufklärungsbataillons Oberstleutnant Michael Thyssen, und des Vorsitzenden des Traditionsverbandes, Dr. F.-W. Möllenkamp, endete mit dem Lied "Ich hab mich ergeben mit Herz und mit Hand" und dem Trompetensolo "Ich hatt' einen Kameraden". In den Ansprachen ging man auf die Opfer, die der Krieg den Völkern, den Soldaten und den Vertriebenen abverlangt hatte, und das bestehende Risiko kriegerischer Auseinandersetzungen jetzt und in Zukunft, das sich gerade in der Gegenwart schicksalhaft in den Auslandseinsätzen der Soldaten fortpflanzt. Der Vorsitzende des Verbandes wünschte den jungen Soldaten "Soldatenglück". An den Kommandeur des Artillerieaufklärungs- bataillons gerichtet dankte der Vorsitzende für die tatkräftige Hilfe während des Umzuges des Traditionsverbandes. Allein das Umsetzen des Findlings mit seinem Gewicht von fast zehn Tonnen glich eine Herkulesarbeit und verdiente Würdigung und Dank.

Die aufrichtige und herzliche Verbundenheit der alten und jungen Soldaten veranlaßte den Kommandeur die Absicht zum Ausdruck zu bringen, die Kameradschaft fortzusetzen und den Traditionsverband für den Herbst 2004 nach Coesfeld einzuladen. So endete das offizielle Treffen und der Kameradschaftsabend mit den besten Wünschen für die Zukunft und ein gesundes Wiedersehen im kommenden Jahr. EB