19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.01.04 / Ellinger Herbstmarkt fand rege Unterstützung in der Geschäftswelt

© Preußische Allgemeine Zeitung / 03. Januar 2004

Alle Jahre wieder
Ellinger Herbstmarkt fand rege Unterstützung in der Geschäftswelt

Erstmals beteiligten sich viele Ellinger Geschäfte und Einrichtungen am Ellinger Herbstmarkt, der seit mehreren Jahren als Handwerker- und Verkaufsschau vom Kulturzentrum Ostpreußen durchgeführt wurde. So waren das Deutschordensschloß, die Stadtpfarrkirche St. Georg, der Schloßpark sowie die Maximilianskirche zur Besichtigung geöffnet, das St. Elisabeth-Seniorenheim veranstaltete nach einem Festgottesdienst einen Adventsbasar und die evangelische Kirchengemeinde führte im Pleinfelder Tor eine Verkaufsausstellung zu Gunsten des geplanten Neubaues des Pfarrheims durch.

Ganz oben im Turmstübchen gab es leckere Suppen und Salate, einen Stock tiefer fanden die Kinder Spielmöglichkeiten und im Raum über dem Museumsschlafzimmer war eine Bibelschau aufgebaut, wo teilweise historische Bibeln aus dem Kirchenbestand, aber auch aus Privatbesitz besichtigt werden konnten. Ein Angebot aus neuen christlichen Büchern rundete das Angebot ab, das auch aus Weihnachtsbäckerei und Adventsartikeln bestand.

Im Kulturzentrum Ostpreußen gab es neben Vorführungen im Spinnen von Garn, Stricken, Glasblasen und Wachskerzengießen zahlreiche Verkaufsstände mit weihnachtlichen Geschenkideen. Vor allem am Nachmittag herrschte starker Andrang beim Krippenschnitzer, am Drechslerstand, beim Bernsteinschmuck und bei den Glasbläsern aus Lauscha in Thüringen. Honig und Bienenwachserzeugnisse, Adventsgestecke, selbst hergestellte Weihnachtskarten und nicht zuletzt das köstliche geflämmte Königsberger Marzipan rundeten das Angebot ab.

Zudem war Gelegenheit, die Sonderschau "Ermländische Kapellen" sowie die Aquarelle und Briefmarkenentwürfe von Professor Heinz Schillinger anzusehen. mef

Buntes Treiben in allen Räumen: Das Angebot auf dem Markt war sehr umfangreich. Foto: Fritsche