29.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
14.02.04 / Projekt ausgeweitet / Sachleistungen für Kinder statt Geld für Eltern

© Preußische Allgemeine Zeitung / 14. Februar 2004

Projekt ausgeweitet
Sachleistungen für Kinder statt Geld für Eltern

Königsbergs runder Tisch für Sozialarbeit hat als vordringlichste Aufgabe die gezielte Hilfe für Kinder aus sozial schwachen Familien benannt. Dabei sollen Sachleistungen statt Geld die Not lindern. Dem Entschluß zu diesem auch in der Bundesrepublik diskutierten Prinzip liegt die Erkenntnis zugrunde, daß die den Eltern ausgezahlte Unterstützung für mittellose Kinder und kinderreiche Familien nicht eben für gute Zwecke ausgegeben werde. Deshalb hatten die Sozialarbeiter schon im vergangenen Jahr ein Pilotprojekt durchgeführt, demzufolge die Unterstützung nicht mehr den unzuverlässigen Eltern ausgehändigt wird, sondern dafür Schuhe, Kleidung, Spielzeug, Lebensmittel gekauft werden, um sie dann den Kindern auszuhändigen. Manchmal wurden auch die Gebühren für kommunale Dienste übernommen. Auf diese Weise wurde im Jahr 2003 134 kinderreichen Familien geholfen. Die Mitarbeiter des Sozialamts waren von der Effektivität dieser Aktion so begeistert, daß sie in diesem Jahr den Kreis der Familien, denen auf diese Weise geholfen wird, weiter ausweiten wollen. JJ