16.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
13.03.04 / Notiert

© Preußische Allgemeine Zeitung / 13. März 2004

Notiert

Nach der Neueröffnung des Grenzüberganges Beisleiden bei Bartenstein (vergleiche Folge 7) dürfen Schwertransporter den Grenzübergang Grunau bei Braunsberg nicht mehr benutzen. Der einzige Übergang zwischen dem polnisch und dem russisch verwalteten Teil Ostpreußens, bei dem Schwertransporte mit über sechs Tonnen Ladegewicht noch abgefertigt werden, ist nunmehr Beisleiden. Vor der Neueröffnung Beisleidens hatten über zwei Jahre leere Schwertransporter mit über sechs Tonnen Ladegewicht in Grunau die Grenze überqueren dürfen, obwohl dieser Grenzübergang dafür nicht ausgelegt war. Die damalige Erlaubnis zur Abfertigung der Schwertransporte hatte der Kommandant der ermländisch-masurischen Grenzbehörden erteilt. Die Schwertransporter, die diese Möglichkeit nutzten, wurden zum Ärgernis der Bewohner von Braunsberg, dessen Straßen für die Laster nicht geeignet waren. Gerd Bandilla

Die Europäische Kommission hat Allenstein 38 Millionen Euro für die Modernisierung der Abfallwirtschaft bewilligt. Bewilligt sind die Mittel für den Bau einer Anlage zur Trocknung und Verbrennung von Klärschlamm sowie zur Erneuerung der Wasseraufbereitungsanlage und des Wasserleitungsnetzes. Geplant ist auch der Ausbau von einigen Kilometern der Regenwasserkanalisation. Die Finanzmittel werden über die nächsten vier Jahre verteilt fließen. Zuerst werden die Mittel dem der Unterstützung der beitrittswilligen Länder Mittel- und Osteuropas bei der Vorbereitung auf den Beitritt im Bereich der wirtschaftlichen und sozialen Kohäsion, insbesondere der Umwelt- und der Verkehrspolitik, dienenden ISPA-Fonds entnommen, und dann dem normalen EU-Etat. Soviel Geld wie jetzt Allenstein hat die EU bisher noch keiner Stadt des südlichen Ostpreußen in Aussicht gestellt. G. B.

Ab Mai dieses Jahres werden an den 450 Tankstellen der Marke "Orlen" in der Bundesrepublik Deutschland Lebensmittel aus dem südlichen Ostpreußen zum Kauf angeboten. Die zuvor in Allenstein präsentierten Erzeugnisse werden ein Zertifikat über ihre Eignung für den Export besitzen und unter dem Markennamen "Mazury by Orlen" vertrieben werden. Neben Lebensmitteln wird man an den Tankstellen auch andere Artikel aus der Region erstehen können. G. B.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren