17.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
13.03.04 / Landsmannschaftliche Arbeit

© Preußische Allgemeine Zeitung / 13. März 2004

Landsmannschaftliche Arbeit

Landesgruppen

Berlin

So., 21. März, Heilsberg, Rößel, 15 Uhr, Vesper mit Pfarrer Schroeter in der Rosenkranzbasilika Steglitz, Kieler Straße 11. Anschließend Beisammensein im Pfarrsaal. Anfragen Heilsberg an Benno Boese, Telefon 7 21 55 70, Rößel an Ernst Michutta, Telefon (0 56 24) 66 00.

Fr., 26. März, Heilsberg, Rößel, 19 Uhr, Restaurant Sternstunde, Kreuznacher Straße 29, Frühlingsfest, Unkostenbeitrag 15 Euro. Anfragen Heilsberg an Benno Boese, Telefon 7 21 55 70, Rößel an Ernst Michutta, Telefon (0 56 24) 66 00.

 

Hamburg

LANDESGRUPPE

Jeden 1. Mittwoch im Monat, von 15 bis 17 Uhr, wird im Haus der Heimat, Vor dem Holstentor 2, der Raum Nr. 13 für Interessierte geöffnet sein.

BEZIRKSGRUPPE

Billstedt - Dienstag, 6. April, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Restaurant am Markt, Möllner Landstraße 27 (im Ärztehaus). Thema ist das "Zentrum gegen Vertreibung". Gäste sind willkommen. Die Gruppe trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat im Restaurant am Markt.

Harburg/Wilhelmsburg - Montag, 29. März, 15 Uhr, Heimatnachmittag im Gasthaus Waldquelle, Höpenstraße 88, mit dem Bus 443 bis "Waldquelle".

HEIMATGRUPPE

Elchniederung - Mittwoch, 24. März, 15 Uhr, Kultur- und Frühlingsnachmittag in den ETV-Stuben, Bundesstraße 96, Ecke Hohe Weide, U-Bahn Christuskirche. Nach dem Kaffee wird in gemütlicher Runde der Videofilm "Ostpreußen-Reise Teil zwei" gezeigt. Für eine musikalische Begleitung ist gesorgt. Freunde und Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt 2 Euro.

Heiligenbeil - Sonntag, 28. März, 14 Uhr, Frühlingsfest im Seniorentreff, Am Gojenboom 30. Bei Kaffee, Kuchen und Plachandern sollen ein paar schöne Stunden verbracht werden. Kostenbeitrag 3 Euro. Anmeldungen bei Lm. Wien, Telefon (0 41 08) 49 08 60.

Insterburg - Freitag, 2. April, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe in der "Postkutsche", Horner Landstraße 208. Der Schriftsteller Heinz Buchholz ("Iwan, das Panjepferd") liest aus seinen Werken. - Freitag, 7. Mai, 9 Uhr, Ausfahrt in die "Holsteinische Schweiz" an den Kellersee. Die Abfahrt erfolgt um 9 Uhr vom Hauptbahnhof (Ausgang Kirchenallee). Es sind noch Plätze frei. Anmeldung bis zum 4. April unter Telefon (0 40) 58 75 85.

Osterode - Sonnabend, 20. März, 15 Uhr, Frühlingsfest in den ETV-Stuben, Bundesstraße 96, Ecke Hohe Weide. Mit musikalischer Begleitung und gemeinsamem Gesang soll der Frühling begrüßt werden. Gäste sind herzlich willkommen. Eintritt frei.

Sensburg - Sonntag, 14. März, 15 Uhr, Jahreshauptversammlung im Polizeisportheim, Sternschanze 4, 20357 Hamburg. Änderungen schriftlich oder telefonisch an Kurt Budszuhn, Telefon (0 41 01) 7 27 67. Dieses muß bis zum 14. März erfolgen.

WESTPREUSSEN

Sonnabend, 27. März, 15.30 Uhr, kultureller Nachmittag: "Mit Hermann Löns in den Frühling" sowie Musikbeiträgen, Liedern und Gedichten im Haus der Heimat, Hamburg. Eintritt ist frei.

 

Baden-Württemberg

Landesgruppe - Die diesjährige Vortragsreihe wurde mit einem Vortrag von Gerald Friese eröffnet. Er ist Schauspieler, Regisseur und außerdem der einzige Sprechspieler im gesamten deutschen Raum. Sein großes Anliegen ist die künstlerische Umsetzung von literarischen Texten in eigenen Performances und Lesungen. Sein Vortrag bei der Gruppe trug den Titel "Ostpreußens literarische Gesichter" und beschäftigte sich auf besondere Art mit den Dichtern und Literaten Ostpreußens. Friese las bekannte und unbekannte Texte sowie Gedichte von Surminski, Wiechert, Kant, E.T.A. Hoffmann, Lenz, Herder oder Gräfin Dönhoff - um nur einige zu nennen. Die gelungene und überaus lebhafte Darbietung erfreute rund 50 Gäste. Er verstand es, auf sehr originelle Weise die ostpreußische Literatur aufleben zu lassen. Die Zuhörer erlebten einen fröhlichen Abend mit allerlei ungewöhnlichen Einlagen und schauspielerischen Momenten, die in dieser Form ein Novum waren und allgemeine Zustimmung fanden.

Buchen - Sonnabend, 20. März, 14.30 Uhr, Filmvorführung "Ostpreußen 1937" (Teil 2) und Grützwurstessen in der Pfarrscheune, Hainstadt, neben der Kirche.

Heilbronn - Freitag, 19. März, Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl im "Brezelcafe", Sülmerstraße 76.

Ludwigsburg - Dienstag, 23. März, 15 Uhr, Jahreshauptversammlung in den "Kronstuben", Marstallcenter.

Schorndorf - Dienstag, 16. März, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe in der Karl-Wahl-Begegnungsstätte, Augustenstraße 4. Motto: "Das ist der Frühling in unser Stadt" bei Kaffee und Kuchen.

Stuttgart - Sonnabend, 13. März, 15 Uhr, Gastspiel des Rosenau-Trios im Hotel Wartburg, Großer Saal, Lange Straße 49.

Ulm/Neu-Ulm - Sonnabend, 27. März, 14.30 Uhr, Schabbernachmittag in den "Ulmer Stuben".

 

Bayern

Landesgruppe - Sonnabend, 27. März, und Sonntag, 28. März, Landesdelegiertentagung in Würzburg.

Bad Reichenhall - Bevor der lustige Teil des heimatlichen Nachmittags begann, widmete Max Richard Hoffmann ein paar Minuten einem tragischen Thema: dem 59. Jahrestag der Vernichtung Dresdens. Innerhalb von zwölf Stunden wurde das "Florenz der Elbe" total vernichtet. Dann gedachte Hoffmann des 200. Todestages Immanuel Kants (12. Februar 1804), des bedeutendsten Denkers aller Zeiten. Er zitierte dabei aus einer großen Tageszeitung, in der Kant als ein "Jahrhundert-Mensch" bezeichnet wird. Nun begann der vergnügliche Teil mit Faschingsmusik zum Schunkeln und Singen. Dazwischen Unterbrechungen durch lustige Geschichten, die Hoffmann zum besten gab. Es folgte Anekdote auf Anekdote, so daß dieser Nachmittag wie im Fluge verging.

Rosenheim - Mittwoch, 24. März, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe bei "Höhensteiger, Westerndorf St. Peter. - Beim traditionellen "Königsberger-Klopse"-Essen lobten die Teilnehmer einstimmig die ausgezeichnete und tadellose Zubereitung des Gerichtes. Bemerkungen wie "Wie zu Hause" oder "Besser hätte ich es auch nicht kochen können" waren zu hören. Erwin Sassnink füllte die Pause zwischen Mahlzeit und Faschingstreiben mit seiner humorvollen Schilderung der neuen Zugverbindung von Berlin nach Königsberg. Ein so lustiges Faschingsfest traut man den Ostpreußen gar nicht zu. Originell kostümiert wurde ausgelassen gefeiert. Zur Aufheiterung kamen Glossen und Gedichte zum Vortrag. Unter anderem von: Georg Kuhnigk, Willi Gennis, Horst Lexuth, Gerda Beyer, Gertrud Schuster und Inge Mommert. Sehr vergnügt trennte man sich.

 

Brandenburg

Brandenburg a. d. H. - Dienstag, 23. März, 14 Uhr, Treffen der Frauengruppe in der Heimatstube, Kurstraße 17. Thema: "Osterbasteln mit heimatlichem Bezug".

Oberhavel - Sonnabend, 27. März, 13 Uhr, traditionelles Frühlingsfest im Landgasthaus Borgsdorf. Mit Musik, Gesang und Tanz wird der Frühling begrüßt. Beginn 14 Uhr.

 

Bremen

Bremen/Nord - Sonnabend, 13. März, 18 Uhr, Heringsessen bei "Wildhack", Beckedorf. Der Kostenbeitrag beträgt inklusive Essen: für Mitglieder 14 Euro, Nichtmitglieder zahlen 18 Euro. Nähere Informationen unter Telefon (01 71) 6 56 90 44 oder (04 21) 60 42 85.

 

Hessen

Darmstadt - Sonnabend, 20. März, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Luise-Büchner-Haus/Bürgerhaus am See, Grundstraße 10 (EKZ). Nach der Kaffeetafel bringt der A-cappella-Chor "Soundsphere" aus Endland sein Können zu Gehör. Annemarie Michel stellt großformatige Fotografien aus.

 

Mecklenburg-Vorpommern

Anklam - Für die Busfahrten nach Danzig (29. April bis 3. Mai) und Thorn-Posen (25. bis 30. Juni) sind noch Plätze frei. Anfragen unter Telefon (0 39 71) 24 56 88.

 

Niedersachsen

Braunschweig - Mittwoch, 24. März, 17 Uhr, Treffen der Gruppe im Stadtparkrestaurant. Anneliese Franz, Landesvorsitzende Hessen, hält einen Vortrag über die Geschichte der Danziger Likörfabrik "Der Lachs". Anschließend Vorstandssitzung.

Oldenburg - Einen Tag vor dem 200. Todestag von Immanuel Kant gedachten wir dieses Ereignisses. Es fiel mit der Eröffnung des ersten deutschen Konsulats in Königsberg zusammen, und so fand die Begebenheit auch in unserer Lokalpresse mit einer Sonderseite breite Beachtung. Wir konnten davon berichten. Nach einigen Ankündigungen, wie Ausstellungen, Vorträgen und Sitzungen des BdV, hörten und sahen wir einen Dia-Vortrag über eine Kulturreise in die Toskana. Karl-Heinz Bonk, der uns bereits von vielen Reisevorträgen, vor allem über Preußen und Pommern bekannt war, erzählte anhand herrlicher Dias, assistiert von seiner Ehefrau, von Landschaften, Palästen und Straßenszenerien, von der Geschichte und den Leuten der Toskana; etruskisches Kernland im Herzen Italiens. Beginnend in Montecatini, dann Florenz, Pisa, Abstecher nach Elba, Volterra, Arezzo, um nur die wichtigsten Stationen zu nennen, und endend in einem kleinen ehemaligen Etruskerdorf, Pitigliano, im Süden der Toskana: Italienische Geschichte, Wein und südländisches Flair entführten uns für 90 Minuten aus dem grauen Oldenburger Februarwetter in eine Reiselaune, der sich kein Zuhörer entziehen konnte und wollte. Beschwingt klang der Nachmittag aus.

Osnabrück - Freitag, 19. März, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe in der Gaststätte Bürgerbräu, Blumenhaller Weg 43. - Donnerstag, 25. März, 15 Uhr, Literaturkreis im "Bürgerbräu", Blumenhaller Weg 43.

 

Nordrhein-Westfalen

Landesgruppe - Sonnabend, 27. März, 10 Uhr, Delegierten-, Kultur- und Frauentagung in Oberhausen.

Bielefeld - Donnerstag, 25. März, 16 Uhr, Heimatliteraturkreis in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock.

Düsseldorf - Donnerstag, 25. März, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Eichendorff-Saal, 1. Etage, GHH. Es wird der ostpreußische Film "Der Pianist" gezeigt.

Gütersloh - Sonntag, 28. März, 15 Uhr, Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes im Gütersloher Brauhaus. Anträge und Vorschläge bis zum 19. März an Eckard Jagall, Telefon 40 38 72.

Lüdenscheid - Sonnabend, 20. März, 15 Uhr, Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes und Grützwurstessen, Gemeindezentrum der Erlöserkirche. Anmeldungen zum Essen bis zum 14. März bei Martha Kurreck, Telefon (0 23 51) 2 57 71, oder Gerd Ramminger, Telefon (0 23 51) 2 95 51.

Rheda-Wiedenbrück - Sonnabend, 17. April, 15 Uhr, Jahreshauptversammlung bei "Neuhaus", am Doktorplatz. Hauptthema wird die Suche nach einem neuen Vorsitzenden sein.

Wesel - Sonntag, 21. März, 10.30 Uhr, Feier zum 50jährigen Bestehen der Gruppe im Parkettsaal der Niederrheinhalle. Dr. Bärbel Beutner ist die Festrednerin. Weitere Mitwirkende: die Blasmusikgruppe (Leitung J.-F. Bossow) und der Ostpreußische Singkreis (Leitung Elena Schwarz). Ein gemeinsames Mittagessen - Gedeck Königsberger Klopse - steht ebenfalls auf dem Programm. Verbindliche Anmeldung bei K. Koslowski, Telefon (02 81) 6 42 27.

Witten - Donnerstag, 25. März, 15.30 Uhr, geselliger Nachmittag mit einem Diavortrag über Masuren.

Wuppertal - Den 47. Großen Ostpreußenball veranstaltete die Gruppe. Wie erhofft, strömten Besucher von nah und fern, um diesem Ereignis beizuwohnen. Renate Winterhagen, die erste Vorsitzende, eröffnete charmant und humorvoll dieses Fest und begrüßte alle Anwesenden herzlich. Unter anderem geladene Ehrengäste sowie Teilnehmer befreundeter Landsmannschaften. Grußworte kamen vom Bürgermeister Wuppertals, Herrn Jung. Anschließend sprach die Landtagsabgeordnete Jutta Appelt. Diese erwähnte vor allem den großen Philosophen Königsbergs, Immanuel Kant, dessen 200. Todestag sich jährte, und zitierte aus Kants Werken. Schließlich sang der Chor "Harmonie" (Leitung N. Illnich) vier schöne Lieder, wofür es viel Beifall gab. Die Anwesenden ließen es sich nicht nehmen und stimmten in den Gesang mit ein. Die Tanzkapelle "Die fidelen Sauerländer" spielten unermüdlich zum Tanz auf, was von den Anwesenden gerne genutzt wurde. Während der Tanzpausen präsentierten sich die Mitglieder der Ballettschule Terpsychore. Aus Radevormwald trat die Tanzgruppe "Rot/Weiß" in bezaubernden karnevalistischen Kostümen auf, die viele Herzen höher schlagen ließen. Beide Gruppen erhielten viel Applaus. Nicht unerwähnt bleiben sollten die tatkräftigen Helfer und Mitorganisatoren aus dem Vorstand. Wie das Ehepaar Kruschinski und Friedel Borchert und andere, die zum Gelingen des Balles beitrugen. Besonderer Dank gilt Renate Winterhagen für all ihre Mühe.

 

Rheinland-Pfalz

Neustadt a. d. W. - Freitag, 26. März, 19 Uhr, Vortragsreihe des BdV in der Volkshochschule Neustadt. Dr. Emil Biedlingmeier referiert über "Deutscher Osten, Menschen und Landschaft".

 

Sachsen-Anhalt

Dessau - Mittwoch, 24. März, 14.30 Uhr, Treffen der Frauengruppe in der Saarstraße 52.

Gardelegen - Freitag, 26. März, 14 Uhr, Treffen der Gruppe im Rosen-Center, Gardelegen. Frau Thiel referiert zum Thema: "Erben und Erb-recht".

Magdeburg - Freitag, 26. März, 16 Uhr, Treffen des Singekreises im TUS Neustadt.

 

Schleswig-Holstein

Bad Oldesloe - Mittwoch, 17. März, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe im Rot-Kreuz-Haus.

Malente - Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende Klaus Schützler eine Vielzahl der Mitglieder. Nach dem Gedenken der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder erstattete der Vorsitzende den Jahresbericht, aus dem zu ersehen war, daß in jedem Monat heimatpolitische Veranstaltungen stattgefunden haben. Dabei wurden das Fleckessen, die Rapsblütenfahrt, die Erntedankfeier und die Adventsfeier besonders hervorgehoben. Alle Veranstaltungen waren stets gut besucht, und es konnten jeweils viele Gäste begrüßt werden. Der Kassenbericht durch den Kassenwart Walter Janz zeigte, daß mit den Beiträgen sehr sparsam gewirtschaftet worden ist, so daß dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt werden konnte. Bei den Wahlen wurden Manfred Ritter und Gerda Klemz neu in den Vorstand gewählt. Als Kassenprüferinnen fungieren zukünftig Christel Curth und Barbara Putzer. In seinen Schlußworten dankte der Vorsitzende Klaus Schützler allen für die gute Mitarbeit und aufopfernde Tätigkeit zum Wohle der Gruppe und forderte alle auf, sich auch


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren