18.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
30.10.04 / Der Verlag für Sprachkultur

© Preußische Allgemeine Zeitung / 30. Oktober 2004


Der Verlag für Sprachkultur

Der derzeitige Zustand der deutschen Sprache ist seit einigen Jahren Thema in allen Medien.

Der IFB Verlag ( www.ifb-verlag.de ) aus Paderborn greift seit 1998 aktiv in diese Debatte ein und setzt sich für den Erhalt der deutschen Sprache als lebendige Kultursprache ein. Er unterstützt die Ziele der europäischen Sprachvereine zur Förderung der kulturellen und sprachlichen Vielfalt Europas.

Das Programm des IFB Verlags enthielt ursprünglich nur betriebslinguistische Titel. Aber kurz nach der Gründung des Vereins Deutsche Sprache e.V. legte der IFB Verlag sein erstes Buch zum Thema `Erhalt der deutschen Sprache´ vor. Heute überwiegen die sprachpolitischen Bücher deutlich. Bekannte und erfolgreiche Autoren wie Prof. Krämer, Prof. Zabel und Prof. Urbanek konnte der IFB Verlag für sich gewinnen.

Die Bücher unterstützen alle Menschen, die sich für die deutsche Sprache einsetzen, - durch Argumente, Fakten und Alternativen. Sie beweisen, daß das Anliegen in weiten Bereichen wissenschaftlich sehr gut untermauert ist.

Das "Wörterbuch überflüssiger Anglizismen", bereits in der 6. Auflage erschienen, widerlegt das Hauptargument der Gegner: "Dafür gibt es kein deutsches Wort!". Und in den "Sternstunden der deutschen Sprache" erwartet Sie eine faszinierende Reise durch die deutsche Sprachgeschichte.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren