19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
08.01.05 / Landsmannschaftliche Arbeit

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 1 vom 08. Januar 2005

Landsmannschaftliche Arbeit

BERLIN

Vors.: Hans-Joachim Wolf, Telefon (03 37 01) 5 76 56, Habichtweg 8, 14979 Großbeeren, Geschäftsführung: Telefon (0 30) 23 00 53 51, Deutschlandhaus, Stresemannstraße 90, 10963 Berlin

So., 16. Januar, Tilsit-Stadt, Tilsit-Ragnit, 15 Uhr, Haus des Sports, Arcostraße 11-19, 10587 Berlin, Jahreshauptversammlung. Anfragen Tilsit. Erwin Spieß, Telefon 4 63 61 09; Ragnit: Emil Drockner, Telefon 8 15 45 64.

So., 16. Januar, Rastenburg, 15 Uhr, Restaurant Stammhaus, Rohrdamm 24 B, 13629 Berlin. Anfragen: Herbert Brosch, Telefon 8 01 44 18.

 

HAMBURG

Vors.: Hartmut Klingbeutel, Kippingstraße 13, 20144 Hamburg, Telefon (0 40) 44 49 93, Mobiltelefon (01 70) 3 10 28 15. Stellvertreter: Walter Bridszuhn, Friedrich-Ebert-Damm 10, 22049 Hamburg, Tel./Fax. (0 40) 6 93 35 20.

LANDESGRUPPE

Mittwoch - 19. Januar, 15 Uhr, Treffen kulturinteressierter Landsleute zur Lovis Corinth Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle, Glockengießerwall am Hauptbahnhof. - Sonntag, 13. Februar, 14 Uhr, Besuch der Dittchenbühne in Elmshorn zur Aufführung von "Königin Luise". Gesamtpreis einschließlich Kaffee- gedeck und Eintritt. 15 Euro (Selbstfahrer), 25 Euro (Busfahrt). Der Bus fährt ab Kirchenallee, Hauptbahnhof. Zeiten: Abfahrt des Busses, 14 Uhr, Kaffeetrinken 15 Uhr, Theateraufführung, 16 Uhr, Rückfahrt gegen 18.30 Uhr. Anmeldungen bei Lm. Bridszuhn, Telefon 6 93 35 20. Die Einzahlungen müssen auf das Konto der Landsmannschaft Ostpreußen, Kontonummer: 96 052 01, BLZ. 200 100 20, Postbank Hamburg bis zum 25. Januar erfolgen. - Jeden 1. Mittwoch im Monat, von 15 bis 17 Uhr, wird im Haus der Heimat, Vor dem Holstentor 2, der Raum Nr. 13 für Interessierte geöffnet sein.

BEZIRKSGRUPPEN

Billstedt - Jeden 1. Dienstag im Monat, von 15 bis 18 Uhr, trifft sich die Gruppe im Restaurant Bistro, Möllner Landstraße 27, Billstedter Marktplatz im Ärztehaus (Juli/August nicht). Die Gestaltung der Treffen beinhaltet Themen wie: Heimatkunde, Kultur, Singen, Ausflüge, Filmvorführungen und Tagesereignisse. Gäste sind herzlich willkommen. Nähere Informationen bei Annelie Papiz, Telefon 73 92 60 17.

HEIMATKREISGRUPPEN

Gumbinnen - Sonnabend, 12. Februar, 14 Uhr, fastnächtlich-fröhliches Zusammensein der Gumbinner im Haus der Heimat, Vor dem Holstentor 2, bei Kaffee und Kuchen. Das Haus der Heimat ist mit der U 2, Bahnstation Messehallen zu erreichen. Auskunft und Organisation, Mathilde Rau, Saseler Mühlenweg 60, 22395 Hamburg, Telefon (0 40) 6 01 64 60.

Heiligenbeil - Zum Ostpreußentreffen in Berlin vom 21. und 22. Mai 2005 fährt die Gruppe am 20. Mai, 8 Uhr, ab Hamburg ZOB. Landsleute aus allen Landkreisen Ostpreußens können teilnehmen. Fahrpreis 135 Euro im Doppelzimmer mit Halbpension, Einzelzimmer in begrenzter Anzahl (165 Euro). 20. Mai, Fahrt nach Berlin, in Berlin große Stadtrundfahrt (ca. vier Stunden). 21. und 22. Mai, Besuch des Ostpreußentreffens. Am 22. Mai, gegen 16 Uhr, Rückreise. Nähere Informationen bei K. Wien, Telefon (0 41 08) 49 08 60, ab 18 Uhr.

Insterburg - Freitag, 4. Februar, 14.30 Uhr, Jahreshauptversammlung, Kappenfest und Jahresrück-blick in der "Postkutsche", Horner Landstraße 208. - Sonntag, 13. Februar, Ausfahrt zur Dittchenbühne. Dort wird das Theaterstück "Königin Luise" gezeigt.

Sensburg - Sonntag, 16. Januar, 15 Uhr, Treffen im Polizeisportheim, Sternschanze 4, 20357 Hamburg. Gäste sind herzlich willkommen.

FRAUENGRUPPE

Hamburg-Bergedorf - Dienstag, 11. Januar, 14 Uhr, Fahrt zur Ausstellung: "Ich, Lovis Corinth" in der Hamburger Kunsthalle. Interessenten melden sich bei Gisela Harder, Telefon (0 40) 7 37 32 20.

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Vors.: Uta Lüttich, Feuerbacher Weg 108, 70192 Stuttgart, Telefon und Fax (07 11) 85 40 93, Geschäftsstelle: Haus der Heimat, Schloßstraße 92, 70176 Stuttgart, Telefon und Fax (07 11) 6 33 69 80

Lahr - Donnerstag, 13. Januar, 19 Uhr, Stammtisch im Gasthaus Krone, Dinglinger Hauptstraße 4. bitte Spenden für die Tombola mitbringen.

Schwenningen - Donnerstag, 13. Januar, 14 Uhr, Nachmittagsspaziergang der Wandergruppe. Treffpunkt vor dem Rietenzentrum.

Stuttgart - Donnerstag, 13. Januar, 15 Uhr, Treffen zusammen mit der Frauengruppe im Haus der Heimat, Schloßstraße 92. Es gibt einen Rückblick auf Ereignisse und Veranstaltungen des vergangenen Jahres mit Wort und Bild. Manfred Aschpalt zeigt Foto- und Videoaufnahmen.

Schwäbisch Hall - Die Gruppe unternimmt vom 3. bis 12. Mai eine Busfahrt nach Schlesien und Berlin. Auf dieser Reise werden besucht: Prag, Riesengebirge, Breslau, Krakau, Warschau und Berlin. In Berlin erwartet die Teilnehmer ein gut abgestimmtes politisches Programm im Deutschen Reichstag und eine weitere Sitzung im Bundesrat. Ein weiterer Besuch bei einem Wahlkreisabgeordneten steht auf dem Programm. Stadtbesichtigungen sowie eine Havelschiffsfahrt runden die Reise ab. Für diese Fahrt sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen nimmt Elfi Dominik, Treurerweg 11, 74523 Schwäbisch-Hall, Telefon (07 91) 7 25 53 entgegen.

Ulm/Neu-Ulm - Sonnabend, 15. Januar, 14.30 Uhr, Schabbernachmittag in den "Ulmer Stuben". - Donnerstag, 20. Januar, 14.30 Uhr, Treffen der Frauengruppe in den "Ulmer Stuben".

 

BAYERN

Vors.: Friedrich-Wilhelm Böld, Tel. (08 21) 51 78 26, Fax (08 21) 3 45 14 25, Heilig-Grab-Gasse 3, 86150 Augsburg, E-Mail: info@low-bayern.de , Internet: www.low-bayern.de 

Ansbach - Sonnabend, 22. Januar, 17 Uhr, Grützwurstessen im "Platengarten".

Augsburg - Mittwoch, 12. Januar, 14 Uhr, Frauennachmittag in den Zirbelstuben.

Bad Reichenhall - Mittwoch, 12. Januar, 15 Uhr, Heimatnachmittag im "Hofwirt". Außer dem Jahresrückblick gibt es noch interessante Neuigkeiten und Tips für das Neue Jahr.

Bamberg - Mittwoch, 19. Januar, 16 Uhr, Treffen der Gruppe in der Gaststätte "Tambosi", Promenade.

Landshut - Dienstag, 18. Januar, 14 Uhr, Jahreshauptversammlung in der "Insel".

Memmingen - Mittwoch, 19. Januar, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Hotel zum "Weißen Roß".

Nürnberg - Freitag, 14. Januar, Beginn 14 Uhr nicht 15 Uhr, Fasching im Stadtparkrestaurant. Bis 13. Februar ist noch die Kantausstellung im Kulturzentrum Ellingen zu besichtigen.

 

BREMEN

Vors.: Helmut Gutzeit, Tel. (04 21) 25 06 68, Fax (04 21) 25 09 29, Hodenberger Straße 39 b, 28355 Bremen. Geschäftsführer: Bernhard Heitger, Telefon (04 21) 51 06 03, Heilbronner Straße 19, 28816 Stuhr

Lesum/Vegesack - Sonnabend, 21. bis Montag, 23. Mai, führt die Gruppe eine Busfahrt zum Deutschlandtreffen nach Berlin durch. Dazu gehört auch eine Stadtrundfahrt. Informationen und Anmeldungen bei Walter Lapsien, Telefon (04 21) 62 74 55.

 

HESSEN

Vors.: Anneliese Franz, geb. Wlottkowski, Telefon und Fax (0 27 71) 26 12 22, Hohl 38, 35683 Dillenburg

Frankfurt/Main - Montag, 10. Januar, 14 Uhr, Treffen der Gruppe im Haus der Heimat, Porthstraße 10.

Wiesbaden - Montag, 10. Januar, 15 Uhr, Vorstandssitzung im Haus der Heimat, Sitzungszimmer Vorderhaus, Friedrichstraße 35. - Dienstag, 25. Januar, 15.11 Uhr, Närrischer Nachmittag mit Kreppelkaffee im Haus der Heimat, Großer Saal, Friedrichstraße 35.

 

NIEDERSACHSEN

Vors.: Dr. Barbara Loeffke, Alter Hessenweg 13, 21335 Lüneburg, Telefon (0 41 31) 4 26 84. Schriftführer und Schatzmeister: Gerhard Schulz, Bahnhofstraße 30 b, 31275 Lehrte, Telefon (0 51 32) 49 20. Bezirksgruppe Lüneburg: Manfred Kirrinnis, Wittinger Straße 122, 29223 Celle, Telefon (0 51 41) 93 17 70. Bezirksgruppe Braunschweig: Fritz Folger, Sommerlust 26, 38118 Braunschweig, Telefon (05 31) 2 50 93 77. Bezirksgruppe Weser-Ems: Otto von Below, Neuen Kamp 22, 49584 Fürstenau, Telefon (0 59 01) 29 68. Bezirksgruppe Hannover: Christine Gawronski, Zilleweg 104, 31303 Burgdorf, Telefon (0 51 36) 43 84

Hildesheim - Donnerstag, 13. Januar, 15 Uhr, Mitgliederversammlung im Vereinslokal, Hückedahl 6-8. Manfred Richter hält ein Referat zum Thema "Kulturelle Entwicklung der deutschen Länder".

Osnabrück - Freitag, 21. Januar, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe in der Gaststätte Bürgerbräu, Blumenhaller Weg 43.

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Vors.: Dr. Dr. Ehrenfried Mathiak. Geschäftsstelle: Werstener Dorfstraße 187, 40591 Düsseldorf, Tel. (02 11) 39 57 63. Postanschrift: Buchenring 21, 59929 Brilon, Tel. (0 29 64) 10 37, Fax (0 29 64) 94 54 59

Bielefeld - Donnerstag, 13. Januar, 15 Uhr, "Ostpreußisch Platt" in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock. - Sonnabend, 22. Januar, 15 Uhr, "Schabberstunde" ("Wir hören alte Schallplatten") in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock.

Düsseldorf - Mittwoch, 12. Januar, 15 Uhr, "Ostdeutsche Stick-erei" im Zwischengeschoß, GHH. - Donnerstag, 13. Januar, 19.30 Uhr, "Offenes Singen", Ostpreußenzimmer (Raum 412), GHH. - Freitag, 14. Januar, 18 Uhr, "Stammtisch" im Restaurant Pils, Schlesische Straße 92. Erreichbar mit den Bussen 721/722/724 bis Haltestelle "Richardstraße". - Dienstag, 18. Januar, 15 Uhr, Frauennachmittag im Ostpreußenzimmer (Raum 412), GHH. - Donnerstag, 20. Januar, 17 Uhr, Film und Vortrag "Die Donbaß-Sklaven" von Günter Gzerney, Eichendorff-Saal, 1. Etage, GHH. - Sonntag, 23. Januar, 18 Uhr, Großer Ostpreußenball mit Programm in Wuppertal, "Zoo-Festsälen", Hubertusallee. Eintrittspreise: 9 Euro (Vorverkauf), 10 Euro (Abendkasse). Vorbestellungen bei Frau Kruschinski, Telefon (02 02) 4 61 25.

Schwelm - Sonnabend, 22. Januar, 15.30 Uhr, Jahreshauptversammlung im Johannes Gemeinde Haus, Kaiserstraße 71.

 

SACHSEN

Vors.: Erwin Kühnappel. Geschäftsstelle: Christine Altermann, Telefon und Fax (03 71) 5 21 24 83, Trützschlerstraße 8, 09117 Chemnitz. Sprechstunden Dienstag und Donnerstag, 9 bis 16 Uhr

Chemnitz - Unter dem Motto "ein Nachmittag mit Schwester Gerda" bot der Kulturkreis Simon Dach den Mitgliedern und Freunden der Gruppe ein besinnliches Programm. Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich die Vorsitzende Gertrud Altermann bei allen Mitgliedern, die treu zum Verein stehen. Ganz herzlich begrüßte sie den Landesvorsitzenden Erwin Kühnappel und den Vorsitzenden der Gruppe Limbach-Oberfrohna, Kurt Weihe. Die Idee zur Gestaltung dieses Nachmittags ist auf ein Gedicht von Eva Thiele-Winckler zurückzuführen, das der früh verstorbene Geschäftsführer, Klaus Adam, der Vorsitzenden als Vermächtnis übergab. Das Gedicht unter dem Titel "Unsere Herzenswünsche" beinhaltet eine Welt im tiefen Frieden, Liebe zu Gott und den Menschen. Schwester Gerda, die selbst in dem von Mutter Eva gegründeten "Friedenshort" tätig ist, stellte in anschaulicher Weise den Entwicklungsweg von Eva Thiele-Winckler dar. Die Frömmigkeit der Mutter und die Erziehung des Vaters stärkte ihr diakonisches Mitgefühl. Sie schlug den Bogen von der Gründung des "Friedenshortes" bis zur Gegenwart. Sie zeigte auf, worin ihre Aufgabe heute besteht. Nach dem Vortrag sangen alle gemeinsam mit dem Kulturkreis bekannte Volksweisen. Erwin Kühnappel verwies auf die vielfältigen Veranstaltungen des Jahres 2005, die sich mit der 750jährigen Geschichte Königsbergs befassen. Auch Kurt Weihe bedankte sich für die Einladung und ging auf die gemeinsame Reise zum Deutschlandtreffen der Ostpreußen 2005 und auf die großartigen Leistungen der Chemnitzer Gruppe zur Ausstellung in der Sachsenhalle ein.

 

SACHSEN-ANHALT

Vors.: Bruno Trimkowski, Hans-Löscher-Straße 28, 39108 Magdeburg, Telefon (03 91) 7 33 11 29

Aschersleben - Mittwoch, 19. Januar, 14 Uhr, Handarbeits-Frauennachmittag im "Bestehornhaus".

Giersleben - Donnerstag, 20. Januar, 14 Uhr, Handarbeits-Frauennachmittag.

Dessau - Montag, 17. Januar, 14.30 Uhr, Treffen der Singgruppe in der Begegnungsstätte "H. Rühmann".

Magdeburg - Sonntag, 9. Januar, 14 Uhr, Treffen der Gruppe im "SV Post". - Dienstag, 11. Januar, 15 Uhr, Bowling im Lemsdorfer Weg. - Freitag, 21. Januar, 16 Uhr, Singproben, "TUS Neustadt".

Osterburg - Die letzte Zusammenkunft der Gruppe fand in Barsberge statt. Als Gast konnte der Bürgermeister von Osterburg herzlich begrüßt werden, weiterhin waren erschienen: Vertreter der Gruppe Stendal sowie Vertreter der Gruppe Magdeburg unter der Leitung von Edith Baumgart. Verantwortlich für die Frauenarbeit überbrachte sie Grüße des Landesvorstandes, die auch gleichzeitig der Gruppe Osterburg Dank sagte für ihr Engagement um die Erhaltung des Heimatgedankens. Der Bürger- meister von Osterburg gab bekannt, daß die Stadt einen finanziellen Beitrag überwiesen hat, für die Errichtung einer Gedenktafel. Anwesende Mitglieder traten über Erzählungen und Gedichte der ostpreußischen Heimat auf. Der gemischte Chor von Werben stimmte mit Gedichten von Hildegard Rauschenbach die Anwesenden besinnlich. Der Vorsitzende Domscheit gab bekannt, welche Aktivitäten für das Jahr 2005 geplant sind: so erfolgt eine Fahrt ins Ermland (Heilsberg) im August. Des weiteren bedankte er sich bei allen Vorstandmitgliedern für ihr aktive Arbeit, denn ohne die Hilfe des Kulturverantwortlichen, G. Wolf, und Lm. Völkner wäre die Veranstaltung nicht so ein Erfolg geworden.

 

SCHLESWIG-HOLSTEIN

Vors.: Günter Petersdorf. Geschäftsstelle: Telefon (04 31) 55 38 11, Wilhelminenstr. 47/49, 24103 Kiel

Neumünster - Mittwoch, 12. Januar, 15 Uhr, Treffen im Restaurant Am Kantplatz. 60 Jahre nach Flucht und Vertreibung aus der Heimat will die Gruppe sich daran erinnern. Dr. Carsten Obst, Referent des Stadtarchivs, spricht über die Flüchtlingsproblematik in Neumünster nach Kriegsende 1945. Gäste sind herzlich willkommen.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren