11.08.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
31.12.05 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / 31. Dezember 2005

MELDUNGEN

Basare in der Weihnachtszeit

Königsberg – In den letzten beiden Dezemberwochen fanden auf den Straßen Königsbergs zahlreiche bunte Weihnachtsbasare statt. Im einem Bereich um die Straßen Am Ausfalltor, Kniprodestraße und Vorstädter Langgasse herum konnten die Kunden künstliche Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Souvenirs, aber auch Karnevalskostüme, Bücher und viele andere Dinge einkaufen. Die Stände waren täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Auch alle übrigen Läden, Restaurants und Lebensmittelgeschäfte der Stadt wurden dazu angehalten, ihre Schaufenster feierlich zu dekorieren. Aus Sicherheitsgründen war allerdings der Verkauf von Feuerwerkskörpern auf den Straßenbasaren verboten. MRK

 

Feuertod in Palmnicken

Palmnicken – Ein von mehreren Familien bewohntes deutsches Haus, das unmittelbar am Meeresufer in Palmnicken stand, ist einem Brand zum Opfer gefallen. Obwohl es seinen heutigen Bewohnern gleichsam als Festung galt mit seinen Ziegelsteinen und den das Grundstück umgebenden Mauern, brannte das Haus innerhalb kürzester Zeit bis auf die Grundmauern nieder. Die Holzkonstruktionen im Inneren waren schon seit langem morsch.

Als das Feuer spät in der Nacht ausbrach, bliesen sturmartige Windböen vom Meer und ließen die Flammen zu einem Inferno werden. Das alte Haus loderte wie eine Fackel. Als die örtliche Feuerwehr nach etwa zehn Minuten eingetroffen war und feststellen mußte, daß sie allein den Brand kaum würde löschen können, forderte sie einen weiteren Löschzug aus Rauschen an. Die Hilfe kam jedoch zu spät. Vom Haus war nichts mehr zu retten.

Erst nachdem das Feuer gelöscht worden war, wurde das wahre Ausmaß der Tragödie deutlich. Eine fünfköpfige Familie war in den Flammen umgekommen: ein Ehepaar (30 und 25 Jahre alt) und seine drei Kinder (3, 5 und 7 Jahre alt). Fünf weitere Familien verloren ihre Wohnungen. Sie wurden zunächst in Wohnheimen untergebracht oder konnten bei Verwandten unterkommen.

Wie es zu dem Ausbruch des Feuers in Palmnicken kommen konnte, ist bislang noch unbekannt. JJ

 

Jubiläum bei Philips-Tochter

Rastenburg – Philips Lighting Poland in Rastenburg, einer der größten Arbeitgeber des Ortes, hat sein zehnjähriges Bestehen feiern können. Das Beleuchtungskörper produzierende Werk ist eine von drei Philips-Niederlassungen in der Republik Polen.

Vor einem Jahrzehnt wurde das frühere staatliche Unternehmen Farel durch den niederländischen Elektrokonzern gekauft. Die Privatisierung hat sich insoweit bezahlt gemacht, als das Werk mittlerweile eine starke Position auf dem Markt erreicht hat, und das bei nur vergleichsweise wenigen Entlassungen. Heute hat das Werk rund 1000 feste Mitarbeiter. Laut Werksleiter Ryszard Niedziolka besteht sogar die Hoffnung, daß sich diese Zahl noch erhöht, denn die Produktion soll ausgeweitet werden.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren