14.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
21.01.05 / Michels Stammtisch

© Preußische Allgemeine Zeitung / 21. Januar 2006

Michels Stammtisch

„Auf die Schippe genommen“ fühlt sich der Stammtisch im Deutschen Haus schon seit langem: wird doch amtlicherseits immer wieder behauptet, der Euro habe „keine Inflation mit sich gebracht“. Stur und dreist beteuern die eurofixierten Verantwortlichen für die Abschaffung der Deutschen Mark, die Inflationsrate liege heute sogar tiefer als in den Jahren vor der Abschaffung der Deutschen Mark.

Den Stammtisch ärgert, daß die Klagen über das Kunstgeld Euro von vielen „Meinungsmachern“ als „gefühlte“, das heißt eingebildete Inflation abgetan wurde. Genau dazu hat Bruno Bandulets „DeutschlandBrief“ jetzt dargestellt, daß der Euro eben doch ein „Teuro“ ist. Das Statistische Bundesamt hat nämlich zusammen mit Professor Brachinger von der Schweizer Universität Freiburg einen neuen Index entwick-elt, der die tatsächlich gekauften Produkte und deren Preissteigerungen erfaßt. Das Ergebnis bestätigte den Stammtisch: „Bereits 2002 im Jahr der Umstellung auf den Euro erreichte die Inflation in Deutschland 7 Prozent und 2005 lag sie bei 7,4 Prozent und war damit dreimal höher als amtlich zugegeben!“

Darum solle sich niemand über die gegenwärtige Lage in Deutschland wundern, hieß es am Stammtisch und: „Es ist wie im Leben: Wenn ich richtig fette Milch und Magermilch zusammenschütte, verliert der, der die fette Milch geliefert hat.“

Euer Michel


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren