30.05.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
11.03.06 / Bush gefährdet Kreditwürdigkeit

© Preußische Allgemeine Zeitung / 11. März 2006

Bush gefährdet Kreditwürdigkeit

Die USA müssen ihre Schuldengrenze anheben, um die Geschäfte der derzeitigen Regierung nicht zu gefährden, so US-Schatzsekretär John Snow. Die US-Regierung braucht die Zustimmung des Kongresses, um Schulden über eine festgelegte Grenze hinaus zu machen. Derzeit liegt die Gesamtverschuldung nah an der Grenze von 8,2 Billionen US-Dollar. Stimmt der Senat der Erhöhung der Schuldengrenze wider Erwarten nicht zu, könnte die Bush-Administration in Schwierigkeiten geraten. In einem Brief wies Snow den Kongreß auf die Dringlichkeit einer Anhebung hin. Es wäre die vierte Erhöhung der Defizitgrenze der Regierung Bush. Selbst kurzfristige Maßnahmen wie der Rückgriff auf die Pensionsfonds von Staatsangestellten sowie den Stabilisierungsfond gegen Währungsschwankungen des Dollar, er beträgt 15 Milliarden Dollar, reichten nur bis Ende März, so Snow. Sollte durch Verzögerungen der Staat den Schuldendienst kurzfristig nicht leisten können, hätte dies Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit, fürchten Experten. SV


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren