09.06.2023

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.07.06 / Kurt Schumacher / Wanderausstellung über das Leben des Politikers

© Preußische Allgemeine Zeitung / 15. Juli 2006

Kurt Schumacher
Wanderausstellung über das Leben des Politikers

Die Wanderausstellung, die das Westpreußische Landesmuseum, Münster, in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn, über das Leben und Schaffen von Kurt Schumacher konzipiert hatte, machte bis zum 30. Juni Station im Düsseldorfer Gerhart Hauptmann-Haus (GHH). Die Schirmherrschaft hatte Dr. h.c. Annemarie Renger, Bundestagspräsidentin a. D., übernommen, die bei der Vernissage im GHH einen interessanten Vortrag hielt. Auch Reinhard Grätz, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung "Gerhart-Hauptmann-Haus" und Dr. Lothar Hyss, Direktor des Westpreußischen Landesmuseums, sprachen bei der Eröffnungsveranstaltung über die Verdienste des bedeutenden Europäers Kurt Schumacher.

"Dieser hochgeachteten Persönlichkeit eine Wanderausstellung, begleitet von einem zweisprachigen Katalog, widmen zu dürfen, war eine Herausforderung und zugleich eine Ehre für uns. Kurt Schumacher kann als ein unangefochtenes Vorbild - als ein Politiker und Mensch, Patriot und Demokrat, Europäer und Deutscher, Befürworter der Einheit Deutschlands sowie Gegner jeglicher Form des Totalitarismus - dienen", betonte Dr. Hyss.

Die 22 großen Text- und Bildtafeln zeigen unter anderem Aspekte seiner Kindheit und Jugend in dem von Deutschen und Polen bewohnten Westpreußen, den Verlauf seiner politischen Karriere in der Weimarer Republik sowie den Kampf Schumachers gegen die Nationalsozialisten und sein zehnjähriges Martyrium in mehreren KZ. Der Schwerpunkt der Präsentation der Lebensetappen des 1895 in Kulm / Westpreußen geborenen und 1952 in Bonn verstorbenen Politikers liegt in der Zeit nach 1945, als Kurt Schumacher zu einer der einflußreichsten Persönlichkeiten der frühen Nachkriegsjahre aufstieg. Dokumentiert wurden unter anderem die Wahl zum ersten Vorsitzenden der SPD im Jahr 1946 sowie zum Bundestagsabgeordneten und Oppositionsführer im Jahre 1949. M. D.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren