17.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
07.10.06 / Worte zu "Gustavs" Heimkehr / Ein Gruß des Stadtvertreters aus Anlaß der Rückkehr des Tilsiter Elchs

© Preußische Allgemeine Zeitung / 07. Oktober 2006

Worte zu "Gustavs" Heimkehr
Ein Gruß des Stadtvertreters aus Anlaß der Rückkehr des Tilsiter Elchs

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Swetlow, liebe Bürger in Sovetsk!

Als Vertreter der noch in aller Welt verstreuten ehemaligen Bewohner, als die Stadt noch Tilsit hieß, grüße ich Sie, und wir freuen uns mit Ihnen, daß jetzt der "Tilsiter Elch" wieder in seine alte Heimat zurückgekehrt ist. Nehmen Sie ihn herzlich als "Heimkehrer" auf und lassen sie ihn auch den Sovetsker Elch" werden, einer von ihnen, wie er einst einer von uns war. Freuen wird er sich sicher, wenn man ihn auch mal als "Tilsiter / Sovetsker Elch" anspricht. Er ist ruhig, gutmütig, geduldig, friedlich, stark, er hat schöne Jahre gehabt, aber er hat auch schwere Zeiten überstanden.

Als der damalige preußische (sozialdemokratische) Ministerpräsident Otto Braun ihn uns Ende der 20er Jahre schenkte, sollte er uns Symbol für ruhende, friedliche Kraft, Ordnung und Beständigkeit in dieser Stadt sein. Möge er das auch für Sie sein.

Ich sagte vorhin "Tilsiter / Sovetsker Elch". Kann er nicht für uns alle das Symbol für ein echtes und aufrichtiges Miteinander in Frieden und Freundschaft sein! Ich bin sicher, wenn wir ihn fragen würden und er könnte sprechen, dann würden wir ein überzeugtes "Ja" hören. Es tut mir sehr leid, daß ich heute nicht dabeisein kann. Seine Heimkehr war zu kurz und schnell, daß ich meine festen Termine nicht mehr umplanen konnte.

Aber ein Geständnis will ich hier noch ablegen: Mit einigen Freunden in unseren jungen Jahren haben wir, ja, habe ich ihn in mondheller Nacht mit einem halben Liter Bier auf den Namen "Gustav" getauft. Wir glaubten, von ihm ein zufriedenes "Ja" zu hören. Außer mir lebt von diesen damaligen Freunden niemand mehr.

"Nehmen Sie den ,Gustav' liebevoll als echten Freund auf - und Du Gustav, passe Du Tag und Nacht auf diese Stadt auf. (Wenn ich wiederkomme, bringe ich dir auch wieder ein Bier mit!)

Für alle Tilsiter

Horst Mertineit-Tilsit

Foto: Tilsits Oberbürgermeister Wjatscheslaw Swetlow heißt in seiner Festansprache den heimgekehrten Elch willkommen: Aus terminlichen Gründen konnte der Stadtvertreter und Erste Vorsitzende der Stadtgemeinschaft Tilsit, Horst Mertineit, an der Veranstaltung nicht teilnehmen. So schickte er das Grußwort. (Rosenblum / Dzieran)


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren